Können sie zyloprim ohne rezept bekommen

None Dr können sie zyloprim ohne rezept bekommen. Robert Redfield, Direktor der Center for Disease Control and Prevention spricht, während US-Präsident Donald Trump während des täglichen Briefings der coronavirus task force im Weißen Haus am 22.Drew Angerer | Getty ImagesPublic health-Spezialisten und der medizinischen Gemeinschaft kritisieren die Trumpf-administration über Berichte, die politisch ernannt communications Beamten wurden Einmischung in coronavirus-bezogene Studien veröffentlicht, die von den Centers for Disease Control and Prevention.,Politico können sie zyloprim ohne rezept bekommen berichtete am späten Freitag, dass die kommunikationshelfer des Ministeriums für Gesundheit und Menschliche Dienste die Möglichkeit hatten, die in den Wöchentlichen berichten des CDC veröffentlichten Studien zur Morbidität und Mortalität zu überprüfen und nach änderungen zu suchen. Solche Berichte werden von karrierewissenschaftlern verfasst und vom können sie zyloprim ohne rezept bekommen CDC vor der Veröffentlichung überprüft. Sie dienen als eine der wichtigsten Einrichtungen, über die die führende Gesundheitsbehörde des Landes mit ärzten und Gesundheitsexperten im ganzen Land kommuniziert.,Politico berichtete, dass seit Michael Caputo, ein ehemaliger Trump-wahlkampfbeamter, im April als Sprecher für HHS installiert wurde, "es gab erhebliche Bemühungen, die Berichte an Trumps Aussagen anzupassen."Politico zitierte E-Mails und drei mit der Angelegenheit vertraute Personen. CNN und die New York Times bestätigten die Berichte Unter können sie zyloprim ohne rezept bekommen Berufung auf bundesgesundheitsbehörden.

Das Büro des Stellvertretenden Generalsekretärs für Öffentliche Angelegenheiten "löscht praktisch alle öffentlichen Dokumente für alle Abteilungen, einschließlich CDC", sagte Caputo in einer Erklärung an CNBC., "Unsere Absicht ist es, sicherzustellen, dass Beweise, wissenschaftlich fundierte Daten treibt Politik durch diese pandemie—nicht hinter tiefen staatlichen Motiven in können sie zyloprim ohne rezept bekommen den Eingeweiden der CDC."Am Samstag, Mitglieder der public health community ausgestrahlt frustration über den Bericht, die nicht von CNBC bestätigt wurde. Dr. Carlos Del Rio, Spezialist für Infektionskrankheiten an der Emory University, nannte die Berichte " unglaublich besorgniserregend.""Es ist sehr ärgerlich auch für diejenigen von uns in der öffentlichen Gesundheit und Medizin. Die MMWR ist ein Meilenstein CDC Veröffentlichung", sagte er in einem interview mit CNN Fredricka Whitfield., "Ich denke, dass MMWR immer noch versuchen, die Informationen da draußen zu bekommen, aber jetzt werde ich mit einer gewissen Skepsis anfangen zu Lesen."Marc Lipsitch, ein Epidemiologe an der Harvard University, sagte auf Twitter, dass der Schritt "empörend und gefährlich" für das Vertrauen der öffentlichkeit in die CDC ist. Er fügte hinzu, dass der Umzug "nicht überraschend" sei."Politico Bericht zitiert einen Aug.

8 E-Mail vom ernannten Paul Alexander an Direktor der Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention Dr. Robert Redfield und andere Beamte, die CDC auffordern, zwei bereits veröffentlichte Berichte zu ändern.,"CDC scheint mir hit-Stücke auf die Verwaltung zu schreiben", schrieb Alexander und verwies auf Berichte über Covid-19 Risiko für Kinder, nach Politico. "CDC versucht zu berichten, als ob, wenn Kinder zusammen kommen, wird es verbreitet werden und dies wird Auswirkungen Schule Wiedereröffnung. . .

Sehr irreführend von CDC und Schande über Sie. Ihr Ziel ist klar."Caputo verteidigte Alexanders Bemerkungen und sagte, dass Alexander" ein Oxford ausgebildeter Epidemiologe ist "und dass" er ermutigt wurde, seine Meinungen mit anderen Wissenschaftlern zu teilen."Dr., Atul Gawande, professor am Department of Health Policy and Management in Harvard, sagte auf Twitter, dass politische ernannte "in wissenschaftlichen Publikationen keine Rolle spielen sollten. Kein."Natalie Dean, eine biostatistin an der University of Florida, forderte die Trump-Regierung auf, karrierefachleuten an der CDC sozusagen mehr Freiheit zu geben. "Es bleibt mir undenkbar, dass wir während einer globalen Pandemie, die die USA so stark betroffen hat, so wenig von der CDC hören", sagte Sie auf Twitter. "Die expertise ist da.

Lassen Sie die Wissenschaftler sprechen.,"Durch MMWR hat das CDC weiterhin regelmäßig wichtige Studien über Covid-19 veröffentlicht, darunter diese Woche eine, die das Risiko einer Ausbreitung im Zusammenhang mit dem Essen in einem restaurant und eine andere demonstriert Kinder' Fähigkeit, das virus zu verbreiten, obwohl Sie nicht schwer krank mit der Krankheit.HHS-Sekretär Alex Azar, in einer Erklärung an CNBC, sagte Trump war immer empfänglich für "die Daten und Wissenschaft."Die CDC fällt unter die Verantwortung der HHS., "Als Gesundheits-und Humanminister habe ich Präsident Trump neben den top-ärzten der nation informiert und darauf bestanden, dass er während der GESAMTEN covid-19-Pandemie direkten Zugang zu diesen ärzten hat", sagte Azar. "Er war immer empfänglich für die Daten und die Wissenschaft von mir und anderen Mitgliedern der task force. Präsident Trumps wissenschaftlich fundierte Entscheidungsfindung hat Leben gerettet."Auch als Kinos, Turnhallen und salons öffnen und einige Staaten erlauben begrenzte indoor-Essen, Alltag in den USA., wird nicht wieder normal, bis Ende 2021, wenn ein Impfstoff für Covid-19 werden konnte, weit verbreitet, die nation der führende Infektionskrankheit Experten, Dr. Anthony Fauci, sagte Freitag.In einem interview auf MSNBC ' s "Andrea Mitchell Reports," Fauci, der Leiter des Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten, sagte, er bleibt zuversichtlich, es wird ein Impfstoff verfügbar, bis Ende dieses Jahres oder Anfang 2021.,"Aber wenn Sie die Verteilung des Impfstoffs mobilisieren und eine Mehrheit oder mehr der Bevölkerung impfen und schützen, wird das wahrscheinlich nicht bis Ende 2021 passieren", sagte er. "Wenn Sie darüber reden, vor Covid wieder auf ein Maß an Normalität zurückzukommen, wird es bis 2021, gegen Ende 2021, gut sein."Da die USA auf einem hohen Niveau von rund 40.000 neuen Fällen und 1.000 Todesfällen pro Tag sind, äußerte Fauci auch Bedenken über Staaten, die bestimmte indoor-Aktivitäten wie Essen wieder aufnehmen."Drinnen zu sein erhöht absolut das Risiko" der übertragung, sagte Fauci., "Ich mache mir sorgen, wenn ich sehe, dass die Dinge drinnen beginnen, und das wird spannender, wenn man in die Herbst-und Wintersaison geht."Diese Woche, New York Gov.

Andrew Cuomo sagte restaurants werden am Sept wieder öffnen. 30, bei 25% Kapazität und erlauben 50% Kapazität im November. Miami-Dade restaurants durften Ende August mit 50% Kapazität wieder öffnen.Ein Bericht veröffentlicht am Donnerstag von den Centers for Disease Control and Prevention festgestellt, dass Erwachsene, die positiv getestet für Covid-19 waren zweimal so wahrscheinlich, um zu melden, dass Sie gegessen in einem restaurant in den vergangenen zwei Wochen.,Fauci betonte, dass der sicherste Weg zur Wiederaufnahme von indoor-Aktivitäten darin bestehe, die gemeinschaftsübertragung auf das niedrigstmögliche Niveau zu bringen.Er stellte auch fest, dass das sein im freien auch keinen flächenschutz bietet."Nur weil du draußen bist, heißt das nicht, dass du geschützt bist, besonders wenn du in einer Menge bist und keine Masken trägst", sagte er und verwies auf politische Kundgebungen.,Fauci machte keine näheren Angaben zur impfstoffstudie der Universität Oxford, die diese Woche vom Arzneimittelhersteller AstraZeneca pausiert wurde, nachdem ein Teilnehmer ein wirbelsäulenproblem entwickelt hatte..

Holen sie sich zyloprim rezept

Zyloprim
Glucophage
Lincocin
Rulide
Avapro
Langfristige Nebenwirkungen
No
No
No
Yes
No
Generisch
300mg 30 tablet $29.99
1000mg 90 tablet $69.95
500mg 10 tablet $74.95
150mg 180 tablet $139.99
150mg 30 tablet $44.95
Für Frauen
Yes
No
No
Yes
Yes

None none Keine AbstractNo Referenzinformationen verfügbar-melden holen sie sich zyloprim rezept Sie sich für den Zugriff an. Keine Zusätzlichen Daten.,Lazzaro Spallanzani, National Institute for Infectious Diseases IRCCS, Rom, Italien 14. Hong Kong Tuberculosis, Chest and Heart Diseases Association, Hongkong, China 15. Blizard Institute, holen sie sich zyloprim rezept Barts and The London School of Medicine and Dentistry, Queen Mary University of London, London, Division of Infection, Royal London Hospital, Barts Health NHS Trust, London, UK, E-Mail. [email protected]Veröffentlichungsdatum.

01 August 2020 mehr Über diese Veröffentlichung?. ,Die International Journal of Tuberkulose und Lungenkrankheiten veröffentlicht Beiträge über alle Aspekte der Lungen-Gesundheit, einschließlich der öffentlichen Gesundheit-Themen-training-Programme, Kosten-nutzen-Analyse, Gesetzgebung, Epidemiologie, interventionsstudien und gesundheitssystemforschung holen sie sich zyloprim rezept. Die IJTLD widmet sich der Weiterbildung von ärzten und Gesundheitspersonal und die Verbreitung von Informationen über Lungen-Gesundheit Welt-weit., Um die wissenschaftliche Forschung, die von unmittelbarem Interesse ist, so schnell wie möglich zu teilen, verfolgt Die Union die Veröffentlichung bestimmter Artikel aus der IJTLD und veröffentlicht Sie auf der Website der Union, bevor Sie im Journal veröffentlicht wird. Lesen Sie fast-track-Artikel.Bestimmte ijtld Artikel werden auch für übersetzungen ins französische, Spanische, chinesische oder russische ausgewählt.

Keine Zusätzlichen können sie zyloprim ohne rezept bekommen Daten.,Lazzaro Spallanzani, National Institute for Infectious Diseases IRCCS, Rom, Italien 14. Hong Kong Tuberculosis, Chest and Heart Diseases Association, Hongkong, China 15. Blizard Institute, Barts and The London School of Medicine and Dentistry, Queen Mary University of London, London, Division of Infection, Royal London Hospital, Barts Health NHS Trust, London, UK, E-Mail.

[email protected]Veröffentlichungsdatum können sie zyloprim ohne rezept bekommen. 01 August 2020 mehr Über diese Veröffentlichung?. ,Die International Journal of Tuberkulose und Lungenkrankheiten veröffentlicht Beiträge über alle Aspekte der Lungen-Gesundheit, einschließlich der öffentlichen Gesundheit-Themen-training-Programme, Kosten-nutzen-Analyse, Gesetzgebung, Epidemiologie, interventionsstudien und gesundheitssystemforschung.

Die IJTLD widmet sich der Weiterbildung von ärzten und Gesundheitspersonal und die Verbreitung von Informationen über Lungen-Gesundheit Welt-weit., Um die wissenschaftliche Forschung, die von unmittelbarem Interesse ist, so schnell wie möglich zu teilen, verfolgt Die Union die Veröffentlichung bestimmter Artikel aus der IJTLD und können sie zyloprim ohne rezept bekommen veröffentlicht Sie auf der Website der Union, bevor Sie im Journal veröffentlicht wird. Lesen Sie fast-track-Artikel.Bestimmte ijtld Artikel werden auch für übersetzungen ins französische, Spanische, chinesische oder russische ausgewählt. Diese sind auf der Website der Union verfügbar.,Die Redaktion Für Autoreninformation Abonnieren Sie diesen Titelinternational Journal of Tuberculosis and Lung Disease Public Health Actionenta Connect ist nicht verantwortlich für den Inhalt oder die Verfügbarkeit externer websites.

Where can I keep Zyloprim?

Keep out of the reach of children.

Store the product at room temperature between 59-77 degrees F (15-25 degrees C) away from light and moisture. Do not store in the bathroom. Keep all medicines away from children and pets.

Zyloprim 100mg precio san pablo

Eine wichtige überlegung zum Zeitpunkt des aortenklappenersatzes (AVR) bei Patienten mit Aortenstenose (AS) ist, ob zyloprim 100mg precio san pablo ein erhöhtes Risiko für plötzlichen Herztod (SCD) besteht, das durch Linderung der abflussobstruktion verringert werden kann. Minners und colleagues1 adressiert dieses Problem in einer retrospektiven zyloprim 100mg precio san pablo Analyse der Ergebnisse bei 1840 Patienten mit leichten bis mittelschweren AS (aortenmaximumgeschwindigkeit 2.5 –4.0 m/s) in der Simvastatin und Ezetimib In Aortenstenose (SEAS) Studie. Insgesamt Betrug die jährliche SCD-rate 0,39% pro Jahr bei 27 Ereignissen bei asymptomatischen Patienten., Das jüngste Echokardiogramm vor SCD zeigte mild†" Moderat WIE bei den meisten (80%) dieser Patienten ohne Unterschied in der SCD-ereignisraten bei denen, die zu schweren Fortschritten im Vergleich zu denen, die keine schwere klappenobstruktion entwickeln.

Bei der Cox-Regressionsanalyse waren die einzigen unabhängigen Risikofaktoren für SCD das Alter (HR 1,06, 95%  CI 1,01 bis 1,11 pro Jahr, p=0,02), der erhöhte linksventrikuläre massenindex (HR 1,20, 95% CI 1,10 bis 1,32 pro 10 g/m2, p<0,001) und der untere body-mass-index (HR 0,87, 95% CI 0,79 bis 0,97 pro kg/m2, p=0,01), nicht jedoch zyloprim 100mg precio san pablo die schwere der klappenobstruktion (Abbildung 1).,Univariate (oben) und multivariate (unten) Cox-Regressionsanalysen für SCD während 46,1 ±14,6  Monaten Nachbeobachtung in Simvastatin und Ezetimib in Der aortenstenosestudie. Die Anzahl der Ereignisse für jede variable wird durch die dunklen horizontalen Balken mit Trennung am median für kontinuierliche Variablen reflektiert. Auf der zyloprim 100mg precio san pablo rechten Seite ist ein Waldgrundstück vorgesehen.

LVED, linksventrikulärer enddiastolischer Durchmesser. LVES, linksventrikulärer zyloprim 100mg precio san pablo endsystolischer Durchmesser. LVM, linksventrikuläre Masse.

SCD, plötzlicher Herztod.,"data-icon-position-Daten-verstecken-link-Titel="0">Abbildung 1 Univariate (oben) und multivariate (unten) Cox-Regressions-Analysen für die EGZ während 46.1±14.6  Monaten follow-up in der Simvastatin and Ezetimibe in Aortic zyloprim 100mg precio san pablo Stenosis Studie. Die Anzahl der Ereignisse zyloprim 100mg precio san pablo für jede variable wird durch die dunklen horizontalen Balken mit Trennung am median für kontinuierliche Variablen reflektiert. Auf der rechten Seite ist ein Waldgrundstück vorgesehen.

LVED, linksventrikulärer enddiastolischer Durchmesser zyloprim 100mg precio san pablo. LVES, linksventrikulärer endsystolischer Durchmesser. LVM, linksventrikuläre zyloprim 100mg precio san pablo Masse.

SCD, plötzlicher Herztod.,Der fehlende Zusammenhang zwischen DEM as-Schweregrad und dem SCD-Risiko in der SEAS-Studie ist zum nachdenken anregend und stellt die konventionelle Weisheit in Frage, dass eine frühe AVR eine SCD bei asymptomatischen Patienten mit AS verhindern würde.2 in der Vergangenheit wurde angenommen, dass Synkope und SCD bei Patienten mit AS auf Mechanismen wie eine Fehlfunktion des barorezeptors des linken Ventrikels (LV), eine Hypotonie infolge peripherer Vasodilatation angesichts einer Obstruktion fester klappen oder ein verkürztes diastolisches füllintervall bei hohen herzraten zurückzuführen sind, was zu einem reduzierten schlaganfallvolumen führt., Es ist jedoch zweifelhaft, dass jeder dieser Mechanismen SCD erklären würde, wenn AS nur leicht bis mittelschwer ist. €es wird zunehmend erkannt, dass AS nicht zyloprim 100mg precio san pablo einfach ein mechanisches problem der Klappe Blättchen nicht vollständig öffnen. Stattdessen kompromittiert AS ein Komplexes zusammenspiel zwischen Klappe, Ventrikel und Gefäßsystem mit abnormaler Funktion aller drei Komponenten des Krankheitsprozesses.’ Wie ich in einem editorial schließen, â€es ist unwahrscheinlich, dass eine frühe AVR das Risiko eines plötzlichen Todes reduziert, wenn eine schwere klappenobstruktion nicht vorhanden ist., Vielleicht ist es an der Zeit, unsere Aufmerksamkeit auf die Milderung der nicht-valvulären Krankheitsprozesse bei Erwachsenen mit kalkklappenerkrankung zu richten.’in einem anderen interessanten Papier in dieser Ausgabe von Heart, Williams und Brown3 vermutet, dass der offensichtliche nutzen der fractional flow reserve (FFR) Führung der perkutanen koronarintervention (PCI) bei Patienten mit chronischen koronarsyndromen (CCS) könnte einfach auf die Verwendung von weniger stents als auf das wissen über die physiologische schwere der koronarläsionen zurückzuführen sein., In einer Monte-Carlo-simulation unter Verwendung von Daten aus den PCI-Schichten der Bypass - Angioplastie Revaskularisation Untersuchung 2 Diabetes-Studie, zufällige Verschiebung der PCI schrittweise reduziert das Risiko von Tod und Myokardinfarkt bei 1 Jahr, was darauf hindeutet, dass FFR-geführte Verschiebung der PCI verbessert die Ergebnisse einfach, weil weniger stents platziert werden.,In einem editorial, Weintraub und Boden4 setzen diese Daten in den Kontext von 30 Jahren klinischer Studien PCI mit optimaler medizinischer Therapie von CCS zu vergleichen und schließen â€im Gegensatz zu Patienten mit akutem Koronarsyndrom, gibt es keine überzeugenden Beweise dafür, dass PCI Ereignisse bei Patienten mit stabiler angina und chronischer ischämischer Herzkrankheit verhindern.

Wir wissen, dass PCI bei Bedarf schwere angina lindert, aber wir wissen auch, dass dies möglicherweise keine dauerhafte Wirkung hat., Im Gegensatz dazu kann die PCI bei der großen Mehrheit der Patienten, die nicht durch angina pectoris behindert sind, sowohl bei Diabetikern als zyloprim 100mg precio san pablo auch bei nicht-Diabetikern sicher verschoben werden, wobei die Revaskularisation nur denjenigen mit inakzeptabler angina pectoris vorbehalten ist oder die während der Nachsorge ein akutes Koronarsyndrom entwickeln. Die Rolle der FFR bleibt bestenfalls ungewiss und muss nicht routinemäßig bei allen Patienten mit CCS durchgeführt werden, obwohl dies nützlich sein kann, wenn die visuelle Schätzung des angiographischen Schweregrads unsicher ist.,’Herzbeteiligung bei Patienten mit sepsis trägt zu negativen Ergebnissen mit den meisten früheren Studien mit Schwerpunkt auf linksventrikuläre Dysfunktion. Um den Einfluss zyloprim 100mg precio san pablo der rechtsventrikulären Beteiligung auf die Ergebnisse der sepsis zu bewerten5 führten Kim und Kollegen eine Retrospektive Kohortenstudie an 778 Patienten mit septischem Schock mit echokardiographischer Bildgebung durch.

Sepsis-induzierte herzfunktionsstörung war in 34,7% der gesamten Kohorte vorhanden und beeinflusste den LV bei 67,3% und den rechten zyloprim 100mg precio san pablo Ventrikel (RV) bei 40,7% dieser Patienten., Jede Art von sepsis-induzierter herzfunktionsstörung war mit einer signifikant höheren 28-tägigen Mortalität (35.9 vs 26.8%. P<0.01), einer längeren Aufenthaltsdauer auf der Intensivstation und einer längeren Dauer des mechanischen beatmungsgeräts im Vergleich zu denen ohne herzfunktionsstörung verbunden. Isolierte RV-Dysfunktion war selten (24/270, 8,9%), war aber mit einem höheren Risiko für 28-Tage-Mortalität verbunden (angepasst oder 2,77, 95%  CI 1,20 bis 6,40, p=0,02) (Abbildung 2).Vergleiche der überlebenskurven zwischen jeder Art von zyloprim 100mg precio san pablo Dysfunktion.

LV, Linker Ventrikel. RV, rechter Ventrikel.,"data-icon-position-Daten-verstecken-link-Titel="0">Abbildung zyloprim 100mg precio san pablo 2 Vergleiche der überlebenskurven zwischen jeder Art von Dysfunktion. LV, Linker Ventrikel.

RV, rechter Ventrikel.Die Mechanismen der herzfunktionsstörung bei Patienten mit sepsis sind in einem editorial von Dugar zyloprim 100mg precio san pablo und Vallabhajosyula6 zusammengefasst (Abbildung 3). Sie weisen auch auf die Herausforderungen beim Verständnis der kardialen Beteiligung bei Patienten mit sepsis hin, einschließlich der Auswirkungen des Zeitpunkts der Bildgebung auf die Erkennung, Schwierigkeiten bei der Messung der RV-systolischen Leistung und unterschiedliche Definitionen der RV-Dysfunktion., Sie kommen zu dem Schluss. €gibt es eine entscheidende Notwendigkeit zu verstehen, wie RV Dysfunktion bei sepsis und die ursächlichen Mechanismen zu zyloprim 100mg precio san pablo identifizieren, die mit einer höheren Mortalität in dieser Bevölkerung verbunden sind, die wesentlich beeinflussen, wie wir diese Krankheit zu verhindern und zu verwalten Prozess.’Mechanismus der RV-Dysfunktion im Zusammenhang mit Organversagen und Mortalität bei sepsis.

RV, rechter Ventrikel."data-icon-position data-hide-link-title=" 0 " >Abbildung 3 Mechanismus der RV-Dysfunktion assoziierten Organversagen und Mortalität bei sepsis. RV, rechter zyloprim 100mg precio san pablo Ventrikel.,Der Education-in-Heart-Artikel in dieser Ausgabe von Steiner und Kirkpatrick7 konzentriert sich auf palliative care im management von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Palliativversorgung umfasst mittlerweile weit mehr als nur die zyloprim 100mg precio san pablo End-of-life-komfortmaßnahmen.

Stattdessen â€Palliative care ist eine spezialisierte Art der medizinischen Versorgung, die auf die Verbesserung der Kommunikation über die Ziele der Pflege konzentriert, die Lebensqualität zu maximieren und symptoms’ zu reduzieren und damit für viele unserer Patienten zu vielen Zeitpunkten in Ihrem Krankheitsverlauf gilt., Jeder von Ihnen möchte den gesamten Artikel selbst Lesen, der mehrere nützliche tools enthält, Z. B. Das in Abbildung 4 gezeigte, um die Gespräche mit Patienten über Behandlungsoptionen, behandlungsziele und die Planung nachteiliger Ergebnisse zu verbessern.Ask-Tell-Ask Werkzeug, um schwierige Gespräche zu führen."data-icon-position data-hide-link-title="0" >Abbildung 4 Ask-Tell-Ask Werkzeug schwierig zu führen conversations.Be sicher, die beiden Bild Herausforderung Fragen in dieser Ausgabe zu versuchen.,8 9 Über 150 board-review-format multiple-choice-Fragen basierend auf allen Arten von herzbildern finden Sie in unserem online-Archiv auf der Herz-homepage (https://heart.bmj.com/pages/collections/image_challenges/).

Bei symptomatischen Patienten mit schwerer Aortenstenose (AS) steht außer Frage, dass der Aortenklappenersatz (AVR) die Symptome lindert und das Leben verlängert. Bei asymptomatischen Patienten ist die klinische Entscheidungsfindung weniger klar, da die interventionsrisiken und eine prothesenklappe gegen die Risiken eines anhaltenden wachsamen Wartens ausgeglichen werden müssen., Auf der anderen Seite, symptomeinbruch ist unvermeidlich bei Patienten mit schweren AS†" die Entscheidung ist nicht, ob, sondern Wann die Klappe zu ersetzen.Der Hauptgrund für die Verschiebung der AVR auf einen späteren Zeitpunkt ist das fehlen von beweisen dafür, dass die AVR vor Beginn der Symptome die Langlebigkeit verbessern würde. Darüber hinaus werden die mit einem chirurgischen oder transkatheterverfahren verbundenen Risiken, Beschwerden und Behinderungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Wenn eine mechanische AVR gewählt wird, verringert die Verzögerung des Eingriffs die Zeitdauer, in der der patient den Risiken und Unannehmlichkeiten der warfarin-Antikoagulation ausgesetzt ist., Wenn eine bioprothetische AVR gewählt wird, erhöht die spätere implantation im Leben die Wahrscheinlichkeit, dass die Klappe während der patient’s Lebensdauer nicht bis zur Neuerfindung verschlechtert. Leider haben Patienten mit AS nicht die Möglichkeit einer normalen Aortenklappe. Stattdessen wird die erkrankte native Klappe durch eine unvollkommene prothesenklappe ersetzt.,Andererseits zeigt die Ansammlung von beweisen aus fortgeschrittenen bildgebungsstudien, dass eine aortenklappenobstruktion auch ohne Symptome mit nachteiligen Veränderungen der Struktur und Funktion des linksventrikulären Ventrikels (LV) verbunden ist, die sich nach AVR möglicherweise nicht auflösen.1 darüber hinaus legen Beobachtungsstudien nahe, dass bei scheinbar asymptomatischen Patienten mit schwerer AS ein erhöhtes Risiko für einen plötzlichen Herztod besteht, obwohl das Ausmaß und die Prädiktoren des Risikos unklar bleiben.,Um Klarheit über das Risiko eines plötzlichen Todes bei asymptomatischen Erwachsenen mit AS zu schaffen, untersuchten Minners und Kollegen die Daten von Simvastatin und Ezetimib in Aorta ….

Eine wichtige überlegung zum Zeitpunkt des aortenklappenersatzes (AVR) bei Patienten mit Aortenstenose (AS) ist, ob ein erhöhtes Risiko für plötzlichen Herztod (SCD) besteht, können sie zyloprim ohne rezept bekommen das durch Linderung der abflussobstruktion verringert werden kann. Minners und colleagues1 adressiert dieses Problem in einer retrospektiven Analyse der können sie zyloprim ohne rezept bekommen Ergebnisse bei 1840 Patienten mit leichten bis mittelschweren AS (aortenmaximumgeschwindigkeit 2.5 –4.0 m/s) in der Simvastatin und Ezetimib In Aortenstenose (SEAS) Studie. Insgesamt Betrug die jährliche SCD-rate 0,39% pro Jahr bei 27 Ereignissen bei asymptomatischen Patienten., Das jüngste Echokardiogramm vor SCD zeigte mild†" Moderat WIE bei den meisten (80%) dieser Patienten ohne Unterschied in der SCD-ereignisraten bei denen, die zu schweren Fortschritten im Vergleich zu denen, die keine schwere klappenobstruktion entwickeln.

Bei der Cox-Regressionsanalyse waren die einzigen unabhängigen Risikofaktoren für SCD das Alter (HR 1,06, 95%  CI 1,01 bis 1,11 pro Jahr, p=0,02), der erhöhte linksventrikuläre massenindex (HR 1,20, 95% CI 1,10 bis 1,32 pro 10 g/m2, p<0,001) und der untere body-mass-index (HR 0,87, 95% CI 0,79 bis 0,97 pro kg/m2, p=0,01), nicht jedoch die schwere können sie zyloprim ohne rezept bekommen der klappenobstruktion (Abbildung 1).,Univariate (oben) und multivariate (unten) Cox-Regressionsanalysen für SCD während 46,1 ±14,6  Monaten Nachbeobachtung in Simvastatin und Ezetimib in Der aortenstenosestudie. Die Anzahl der Ereignisse für jede variable wird durch die dunklen horizontalen Balken mit Trennung am median für kontinuierliche Variablen reflektiert. Auf der können sie zyloprim ohne rezept bekommen rechten Seite ist ein Waldgrundstück vorgesehen.

LVED, linksventrikulärer enddiastolischer Durchmesser. LVES, linksventrikulärer können sie zyloprim ohne rezept bekommen endsystolischer Durchmesser. LVM, linksventrikuläre Masse.

SCD, plötzlicher Herztod.,"data-icon-position-Daten-verstecken-link-Titel="0">Abbildung 1 Univariate (oben) und multivariate (unten) Cox-Regressions-Analysen für die EGZ während 46.1±14.6  Monaten können sie zyloprim ohne rezept bekommen follow-up in der Simvastatin and Ezetimibe in Aortic Stenosis Studie. Die Anzahl der Ereignisse für jede variable wird durch die dunklen horizontalen Balken mit Trennung am median für können sie zyloprim ohne rezept bekommen kontinuierliche Variablen reflektiert. Auf der rechten Seite ist ein Waldgrundstück vorgesehen.

LVED, linksventrikulärer können sie zyloprim ohne rezept bekommen enddiastolischer Durchmesser. LVES, linksventrikulärer endsystolischer Durchmesser. LVM, linksventrikuläre können sie zyloprim ohne rezept bekommen Masse.

SCD, plötzlicher Herztod.,Der fehlende Zusammenhang zwischen DEM as-Schweregrad und dem SCD-Risiko in der SEAS-Studie ist zum nachdenken anregend und stellt die konventionelle Weisheit in Frage, dass eine frühe AVR eine SCD bei asymptomatischen Patienten mit AS verhindern würde.2 in der Vergangenheit wurde angenommen, dass Synkope und SCD bei Patienten mit AS auf Mechanismen wie eine Fehlfunktion des barorezeptors des linken Ventrikels (LV), eine Hypotonie infolge peripherer Vasodilatation angesichts einer Obstruktion fester klappen oder ein verkürztes diastolisches füllintervall bei hohen herzraten zurückzuführen sind, was zu einem reduzierten schlaganfallvolumen führt., Es ist jedoch zweifelhaft, dass jeder dieser Mechanismen SCD erklären würde, wenn AS nur leicht bis mittelschwer ist. €es wird zunehmend erkannt, dass AS nicht einfach ein mechanisches problem der Klappe können sie zyloprim ohne rezept bekommen Blättchen nicht vollständig öffnen. Stattdessen kompromittiert AS ein Komplexes zusammenspiel zwischen Klappe, Ventrikel und Gefäßsystem mit abnormaler Funktion aller drei Komponenten des Krankheitsprozesses.’ Wie ich in einem editorial schließen, â€es ist unwahrscheinlich, dass eine frühe AVR das Risiko eines plötzlichen Todes reduziert, wenn eine schwere klappenobstruktion nicht vorhanden ist., Vielleicht ist es an der Zeit, unsere Aufmerksamkeit auf die Milderung der nicht-valvulären Krankheitsprozesse bei Erwachsenen mit kalkklappenerkrankung zu richten.’in einem anderen interessanten Papier in dieser Ausgabe von Heart, Williams und Brown3 vermutet, dass der offensichtliche nutzen der fractional flow reserve (FFR) Führung der perkutanen koronarintervention (PCI) bei Patienten mit chronischen koronarsyndromen (CCS) könnte einfach auf die Verwendung von weniger stents als auf das wissen über die physiologische schwere der koronarläsionen zurückzuführen sein., In einer Monte-Carlo-simulation unter Verwendung von Daten aus den PCI-Schichten der Bypass - Angioplastie Revaskularisation Untersuchung 2 Diabetes-Studie, zufällige Verschiebung der PCI schrittweise reduziert das Risiko von Tod und Myokardinfarkt bei 1 Jahr, was darauf hindeutet, dass FFR-geführte Verschiebung der PCI verbessert die Ergebnisse einfach, weil weniger stents platziert werden.,In einem editorial, Weintraub und Boden4 setzen diese Daten in den Kontext von 30 Jahren klinischer Studien PCI mit optimaler medizinischer Therapie von CCS zu vergleichen und schließen â€im Gegensatz zu Patienten mit akutem Koronarsyndrom, gibt es keine überzeugenden Beweise dafür, dass PCI Ereignisse bei Patienten mit stabiler angina und chronischer ischämischer Herzkrankheit verhindern.

Wir wissen, dass PCI bei Bedarf schwere angina lindert, aber wir wissen auch, dass dies möglicherweise keine dauerhafte Wirkung hat., Im Gegensatz dazu kann die PCI bei der großen Mehrheit der Patienten, die nicht durch angina pectoris behindert sind, sowohl bei Diabetikern als auch bei nicht-Diabetikern sicher verschoben werden, wobei die Revaskularisation nur denjenigen mit inakzeptabler angina pectoris vorbehalten ist oder können sie zyloprim ohne rezept bekommen die während der Nachsorge ein akutes Koronarsyndrom entwickeln. Die Rolle der FFR bleibt bestenfalls ungewiss und muss nicht routinemäßig bei allen Patienten mit CCS durchgeführt werden, obwohl dies nützlich sein kann, wenn die visuelle Schätzung des angiographischen Schweregrads unsicher ist.,’Herzbeteiligung bei Patienten mit sepsis trägt zu negativen Ergebnissen mit den meisten früheren Studien mit Schwerpunkt auf linksventrikuläre Dysfunktion. Um den Einfluss der rechtsventrikulären Beteiligung auf die Ergebnisse der sepsis zu bewerten5 führten Kim und Kollegen eine Retrospektive Kohortenstudie an 778 Patienten mit septischem Schock mit können sie zyloprim ohne rezept bekommen echokardiographischer Bildgebung durch.

Sepsis-induzierte herzfunktionsstörung war in 34,7% der gesamten Kohorte vorhanden und beeinflusste den LV bei 67,3% und den rechten Ventrikel können sie zyloprim ohne rezept bekommen (RV) bei 40,7% dieser Patienten., Jede Art von sepsis-induzierter herzfunktionsstörung war mit einer signifikant höheren 28-tägigen Mortalität (35.9 vs 26.8%. P<0.01), einer längeren Aufenthaltsdauer auf der Intensivstation und einer längeren Dauer des mechanischen beatmungsgeräts im Vergleich zu denen ohne herzfunktionsstörung verbunden. Isolierte RV-Dysfunktion war selten (24/270, 8,9%), war aber mit einem höheren Risiko für 28-Tage-Mortalität verbunden (angepasst oder 2,77, 95%  CI 1,20 bis 6,40, p=0,02) (Abbildung 2).Vergleiche der überlebenskurven zwischen jeder Art können sie zyloprim ohne rezept bekommen von Dysfunktion.

LV, Linker Ventrikel. RV, rechter Ventrikel.,"data-icon-position-Daten-verstecken-link-Titel="0">Abbildung 2 Vergleiche der überlebenskurven zwischen jeder Art von können sie zyloprim ohne rezept bekommen Dysfunktion. LV, Linker Ventrikel.

RV, rechter Ventrikel.Die Mechanismen der herzfunktionsstörung bei Patienten mit sepsis sind in können sie zyloprim ohne rezept bekommen einem editorial von Dugar und Vallabhajosyula6 zusammengefasst (Abbildung 3). Sie weisen auch auf die Herausforderungen beim Verständnis der kardialen Beteiligung bei Patienten mit sepsis hin, einschließlich der Auswirkungen des Zeitpunkts der Bildgebung auf die Erkennung, Schwierigkeiten bei der Messung der RV-systolischen Leistung und unterschiedliche Definitionen der RV-Dysfunktion., Sie kommen zu dem Schluss. €gibt es eine entscheidende Notwendigkeit zu verstehen, wie RV Dysfunktion bei sepsis und die ursächlichen Mechanismen zu identifizieren, die mit einer höheren Mortalität können sie zyloprim ohne rezept bekommen in dieser Bevölkerung verbunden sind, die wesentlich beeinflussen, wie wir diese Krankheit zu verhindern und zu verwalten Prozess.’Mechanismus der RV-Dysfunktion im Zusammenhang mit Organversagen und Mortalität bei sepsis.

RV, rechter Ventrikel."data-icon-position data-hide-link-title=" 0 " >Abbildung 3 Mechanismus der RV-Dysfunktion assoziierten Organversagen und Mortalität bei sepsis. RV, rechter Ventrikel.,Der Education-in-Heart-Artikel in dieser Ausgabe von Steiner und Kirkpatrick7 konzentriert sich auf palliative care im management von können sie zyloprim ohne rezept bekommen Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Palliativversorgung umfasst mittlerweile weit mehr als nur können sie zyloprim ohne rezept bekommen die End-of-life-komfortmaßnahmen.

Stattdessen â€Palliative care ist eine spezialisierte Art der medizinischen Versorgung, die auf die Verbesserung der Kommunikation über die Ziele der Pflege konzentriert, die Lebensqualität zu maximieren und symptoms’ zu reduzieren und damit für viele unserer Patienten zu vielen Zeitpunkten in Ihrem Krankheitsverlauf gilt., Jeder von Ihnen möchte den gesamten Artikel selbst Lesen, der mehrere nützliche tools enthält, Z. B. Das in Abbildung 4 gezeigte, um die Gespräche mit Patienten über Behandlungsoptionen, behandlungsziele und die Planung nachteiliger Ergebnisse zu verbessern.Ask-Tell-Ask Werkzeug, um schwierige Gespräche zu führen."data-icon-position data-hide-link-title="0" >Abbildung 4 Ask-Tell-Ask Werkzeug schwierig zu führen conversations.Be sicher, die beiden Bild Herausforderung Fragen in dieser Ausgabe zu versuchen.,8 9 Über 150 board-review-format multiple-choice-Fragen basierend auf allen Arten von herzbildern finden Sie in unserem online-Archiv auf der Herz-homepage (https://heart.bmj.com/pages/collections/image_challenges/).

Bei symptomatischen Patienten mit schwerer Aortenstenose (AS) steht außer Frage, dass der Aortenklappenersatz (AVR) die Symptome lindert und das Leben verlängert. Bei asymptomatischen Patienten ist die klinische Entscheidungsfindung weniger klar, da die interventionsrisiken und eine prothesenklappe gegen die Risiken eines anhaltenden wachsamen Wartens ausgeglichen werden müssen., Auf der anderen Seite, symptomeinbruch ist unvermeidlich bei Patienten mit schweren AS†" die Entscheidung ist nicht, ob, sondern Wann die Klappe zu ersetzen.Der Hauptgrund für die Verschiebung der AVR auf einen späteren Zeitpunkt ist das fehlen von beweisen dafür, dass die AVR vor Beginn der Symptome die Langlebigkeit verbessern würde. Darüber hinaus werden die mit einem chirurgischen oder transkatheterverfahren verbundenen Risiken, Beschwerden und Behinderungen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Wenn eine mechanische AVR gewählt wird, verringert die Verzögerung des Eingriffs die Zeitdauer, in der der patient den Risiken und Unannehmlichkeiten der warfarin-Antikoagulation ausgesetzt ist., Wenn eine bioprothetische AVR gewählt wird, erhöht die spätere implantation im Leben die Wahrscheinlichkeit, dass die Klappe während der patient’s Lebensdauer nicht bis zur Neuerfindung verschlechtert. Leider haben Patienten mit AS nicht die Möglichkeit einer normalen Aortenklappe. Stattdessen wird die erkrankte native Klappe durch eine unvollkommene prothesenklappe ersetzt.,Andererseits zeigt die Ansammlung von beweisen aus fortgeschrittenen bildgebungsstudien, dass eine aortenklappenobstruktion auch ohne Symptome mit nachteiligen Veränderungen der Struktur und Funktion des linksventrikulären Ventrikels (LV) verbunden ist, die sich nach AVR möglicherweise nicht auflösen.1 darüber hinaus legen Beobachtungsstudien nahe, dass bei scheinbar asymptomatischen Patienten mit schwerer AS ein erhöhtes Risiko für einen plötzlichen Herztod besteht, obwohl das Ausmaß und die Prädiktoren des Risikos unklar bleiben.,Um Klarheit über das Risiko eines plötzlichen Todes bei asymptomatischen Erwachsenen mit AS zu schaffen, untersuchten Minners und Kollegen die Daten von Simvastatin und Ezetimib in Aorta ….

Wie bekomme ich ein zyloprim rezept

John Rawls wie bekomme ich ein zyloprim rezept beginnt eine Theorie der Gerechtigkeit mit der Beobachtung, dass "Gerechtigkeit die erste Tugend der sozialen Institutionen ist, da die Wahrheit von Systemen des Denkens ist†/ jeder Mensch besitzt eine Unverletzlichkeit, die auf Gerechtigkeit beruht, die selbst das Wohlergehen der Gesellschaft als ganzes nicht außer Kraft setzen kann" 1 (P. 3). Die COVID-19-Pandemie hat zu sperren, Freiheitsbeschränkungen, Debatten über das Recht auf ärztliche Behandlung und vielen anderen Veränderungen des alltagsverhaltens von Personen geführt. Die von ihm aufgeworfenen Rechtsfragen sind vielfältig und tiefgreifend und werden unsere Aufmerksamkeit für einige Zeit erfordern., Wie wir das rawlssche Engagement für die Unverletzlichkeit jeder person respektieren können, wenn das Wohlergehen der Gesellschaften als ganzes bedroht ist, steht im Mittelpunkt einiger der schwierigen ethischen Fragen, mit denen wir konfrontiert sind, und wird in dieser Ausgabe des Journal of Medical Ethics diskutiert.Die Debatte über ICU triage und COVID-19 ist Recht gut entwickelt und diese Zeitschrift hat mehrere Artikel veröffentlicht, die Aspekte dieses Themas untersuchen und wie verschiedene Orte sich diesem Thema nähern.,2€“5 Newdick et al. Ergänzen die rechtliche Analyse von triage-Entscheidungen und kritisieren die Forderung nach einer engen Konzeption eines gesetzlichen rechts auf Behandlung und detaillierteren nationalen Richtlinien für die triage-Entscheidungen.6sie betrachten Bewertungssysteme für klinische Gebrechlichkeit, Organversagen Bewertung, und einige Zweifel an der fairness Ihrer Anwendung auf COVID-19 triage Situationen.

Ihr argument scheint Fälle des sogenannten McNamara-Irrtums hervorzuheben., US - Verteidigungsminister Robert McNamara benutzte feindliche körperzählungen als Maß für militärischen Erfolg während des Vietnamkrieges. Der Irrtum tritt also auf, wenn wir uns ausschließlich auf quantifizierbare überlegungen verlassen, auf die Vernachlässigung lebenswichtiger qualitativer, schwer zu messender oder anfechtbarer Merkmale.6 Newdick et al weisen auf variation in der Beurteilung, Subtilität im Zustand und andere Faktoren als Gründe, warum es irreführend ist scoring-Systeme als â€objective’ tests für triage zu präsentieren., Dabei unterscheiden Sie zwischen Verfahrens-und ergebniskonsistenz, was wichtig ist, und weisen auf Unterschiede hin, die Rawls zwischen den verschiedenen Formen der Verfahrensgerechtigkeit gezogen hat. Während wir hoffen könnten, ein triage-Protokoll zu entwickeln, das prozedural fair ist und zu einem fairen Ergebnis kommt (was Rawls perfekte Verfahrensgerechtigkeit nennt, S. 85), gibt es wenig Aussicht darauf. Wie Sie beobachten, können vernünftige Menschen den Ergebnissen, die wir bei der Zuweisung von Gesundheitsressourcen anstreben sollten, nicht Zustimmen, und ICU triage für COVID-19 ist keine Ausnahme., Stattdessen sollten wir auf einen transparenten und fairen Prozess hinarbeiten, den Rawls als unvollkommene Verfahrensgerechtigkeit bezeichnen würde (S.

85). Sein Beispiel HIERFÜR ist ein Strafverfahren, in dem wir Prozesse annehmen, von denen wir glauben, dass Sie unsere beste chance sind, Schuld zu bestimmen, die jedoch nicht die Wahrheit eines Urteils garantieren, und dies ist ein Grund, warum Sie transparent und konsistent sein müssen (S. 85)., Ihr Vorschlag besteht darin, Patienten in drei große Kategorien zu unterteilen. Hohe, mittlere und niedrige Priorität, mit dem Gedanken, dass eine Reihe von überlegungen von einer entsprechend konstituierten klinischen Gruppe in diese Bewertung einfließen könnten.Ballantyne et al stellen ein weiteres Problem in Frage, das für die Debatte über DIE covid-19-triage von zentraler Bedeutung ist.4 Sie beschreiben, wie versorgungsmaßnahmen wie QALYs, Leben gerettet scheinen in Spannung mit Gerechtigkeit zu sein. Ihr zentraler Punkt ist, dass die Intensivstation für COVID-19 zwecklos sein kann, und das ist ein Grund zu der Frage, wie viel Gewicht der Gleichberechtigung des Zugangs zur Intensivstation für COVID-19 beigemessen werden sollte., Sie behaupten, dass es wenig Sinn macht, jemanden auf die Intensivstation zuzulassen, wenn die Intensivstation nicht in Ihrem besten Interesse ist.

Stattdessen sollte der Bereich der Gerechtigkeit die Verhinderung "behebbarer Unterschiede zwischen sozialen, wirtschaftlichen demografischen oder geografischen Gruppen" umfassen, und für COVID-19 bedeutet dies, über den Zugang zur Intensivstation hinauszuschauen. Ihr zentrales argument lässt sich wie folgt zusammenfassen.Die Maximierung des Nutzens kann bestehende gesundheitliche Ungleichheiten beseitigen.Die Mehrheit derjenigen, die auf der Intensivstation nach COVID-19 suchen, wird sterben.Die Aufnahme von gebrechlichen oder komorbiden Patienten auf die Intensivstation wird diesen Gruppen wahrscheinlich mehr Schaden als nützen.,Daher ist es unwahrscheinlich, dass ein besserer Zugang zur Intensivstation die gesundheitsgerechtigkeit für diese Gruppen fördert.Das Eigenkapital für Personen mit gesundheitlichen Ungleichheiten im Zusammenhang mit COVID-19 sollte auf alle Dienstleistungen ausgeweitet werden, die ein system bieten könnte.Brown et al argumentieren für covid-19-immunitätspässe und das folgende fasst eines der schlüsselargumente in Ihrem Artikel zusammen.7COVID-19-immunitätspässe sind eine Möglichkeit, ein geringes persönliches und Soziales Risiko nachzuweisen.Denjenigen, die ein geringes persönliches Risiko und ein geringes Soziales Risiko durch COVID-19 haben, sollten mehr Freiheiten eingeräumt werden.,Wenn Menschen mit immunitätspässen größere Freiheiten gewähren, werden diejenigen diskriminiert, die keine Pässe haben.Ein geringes persönliches und Soziales Risiko und die Erhaltung der gesundheitssystemkapazität sind relevante Gründe, um zwischen denen, die Immunität haben, und denen, die dies nicht tun, zu unterscheiden.Brown et al betrachten dann eine Reihe potenzieller Probleme mit immunitätspässen, von denen viele justizprobleme sind. Ressentiments gegen diejenigen, die keinen immunitätspass besitzen, sowie ein Verlust des sozialen Zusammenhalts, der für die Reaktion auf COVID-19 von entscheidender Bedeutung ist, sind mögliche Nachteile., Es gibt auch das Potenzial, diejenigen zu fördern, die immun sind, wirtschaftlich, und es könnte bestehende Ungleichheiten verewigen. Ein wesentlicher Einwand, der für die Gerechtigkeit vieler Politiker ein problem darstellt, ist das freifahren. Einige könnten betrügerische immunitätspässe schaffen und sogar eine absichtliche Exposition gegenüber dem virus auslösen.

Brown et al schlagen vor, dass Abschreckung und Bestrafung potenzielle Lösungen sind und Sie in guter Gesellschaft sind, da die Rawlsianische Lösung für das freifahren darin besteht, dass Gesetz und Regierung die notwendigen Korrekturen korrigieren.' (p., 268) Elfen und Hering konzentrieren sich auf eine Reihe ethischer Prinzipien, die dazu dienen, diejenigen zu leiten, die politische und individuelle Entscheidungen über die von der Pandemie betroffene Bereitstellung der sozialen Fürsorge für Erwachsene treffen.8 Sie kritisieren die britische government’s Rahmen für schweigen darüber, was angesichts des Konflikts zwischen den Prinzipien zu tun. Sie schlagen vor, dass die vorherrschenden Werte im Rahmen auf Autonomie und Individualismus basieren, und argumentieren, dass es gute Gründe gibt, Autonomie in der Politik über COVID-19 nicht vorrangig zu machen., Dazu gehört, dass Informationen über COVID-19 unvollständig sind, sodass niemand über Entscheidungen über seine Gesundheit so informiert sein kann. Die zweite ist eine, die die Wichtigkeit hervorhebt, unsere gegenwärtigen ethischen Herausforderungen durch die Linse der Gerechtigkeit oder anderer ethischer Konzepte wie Gemeinschaft oder Solidarität zu betrachten, die es uns ermöglichen, kollektive Verpflichtungen und Interessen zu formulieren. Sie beobachten, dass COVID-19 gezeigt hat, wie Gesundheit und unser Leben miteinander verbunden sind. Was ein Individuum tut, kann tiefgreifende Auswirkungen auf die Gesundheit vieler anderer haben.,Ihre Ansicht ist, dass appelle an die Selbstbestimmung für COVID-19 hohl sind und Ihr vorgeschlagenes Heilmittel uns dazu bringt, darüber nachzudenken, was das liberale Engagement für die Unverletzlichkeit jeder person bedeutet.

Sie erklären dworkin’s Konto von "assoziativen Verpflichtungen", die innerhalb einer Gruppe auftreten, wenn Sie Besondere Rechte und Pflichten einander anerkennen. Diese Verpflichtungen sind eine Möglichkeit, gemeinschaftsüberlegungen Gewicht zu verleihen, ohne in einen ausgewachsenen Utilitarismus zu verfallen und gleichzeitig die Unverletzlichkeit von Personen zu respektieren.,Die COVID-19-Pandemie treibt die ethische Beratung in neue Richtungen und viele von Ihnen wenden sich der medizinischen Ethik mit einem größeren Schwerpunkt auf Gerechtigkeit und verwandten ethischen Konzepten zu.Einführung da sich COVID-19 International ausbreitete, wurden die Gesundheitsdienste in vielen Ländern überfordert. Eine der hauptmanifestationen war der Mangel an Intensivbetten, der zu einer dringenden Diskussion über die gerechte Verteilung führte. In den ersten Debatten über die Zuweisung von knappen Intensivstation (ICU) Ressourcen, gab es Optimismus über die â € good’ ICU Zugang., Anstatt jedoch eine lebensrettende intervention zu sein, begannen Mitte April Daten aufzutauchen, die zeigten, dass die meisten kritischen Patienten mit COVID-19, die Zugang zu einem Beatmungsgerät erhalten, die Entlassung nicht überleben. Die überlebenden verlassen die Intensivstation mit erheblicher Morbidität und einem langen und unsicheren Weg zur Genesung.

Diese Realität wurde in den bioethikdebatten über die ICU-triage im März und April 2020 nicht anerkannt., Im Mittelpunkt dieser Widersprüche standen zwei Annahmen. Erstens, dass die Aufnahme auf der Intensivstation eine wertvolle, aber knappe Ressource im pandemiekontext war. Und zweitens, dass sowohl Eigenkapital-als auch nutzenüberlegungen wichtig waren, um zu bestimmen, welche Patienten Zugang zur Intensivstation haben sollten. In diesem Artikel erklären wir, wie Knappheit und Wert in der frühen ICU COVID-19 triage Literatur verschmolzen wurden, was zu übermäßigem Optimismus über die â € ™ good’ ICU Zugang, die wiederum getankt equity-basierte Argumente für ICU Zugang., Dabei wurden ethische Fragen in Bezug auf einen Gerechten Zugang zur end-of-life-Versorgung im weiteren Sinne vernachlässigt.Gerechtigkeit erfordert die Vermeidung vermeidbarer oder behebbarer Unterschiede zwischen sozialen, wirtschaftlichen, demografischen oder geografischen Gruppen.1 Wie man eine equity-Linse am besten auf Verteilungsfragen anwendet, hängt von der Art der betreffenden Ressource ab. Die gerechte Verteilung der Intensivbetten ist wesentlich komplexer als die gerechte Verteilung anderer Güter, die bei einer Pandemie knapp sein könnten, wie Masken oder Impfstoffe.

ICU (insbesondere das, was intubation und Belüftung beinhaltet), mechanische Beatmung) ist eine belastende Behandlungsoption, die zu erheblichen suffering—sowohl kurz-als auch langfristig führen kann. Inwieweit diese Belastungen gerechtfertigt sind, hängt von der nutzenwahrscheinlichkeit ab, und dies hängt vom klinischen status des Patienten ab. Die Menschen sind zu Recht besorgt über die negativen Auswirkungen des Ausschlusses von Patienten von der Intensivstation aufgrund bereits bestehender komorbiditäten, die sich direkt auf die Prognose auswirken, insbesondere wenn diese mit sozialen Nachteilen übereinstimmen und diese widerspiegeln., Dies bedeutet jedoch nicht, dass ältere, gebrechliche oder komorbide Patienten aus Gründen der Gerechtigkeit auf die Intensivstation eingeliefert werden sollten, wenn dies möglicherweise nicht in Ihrem besten Interesse liegt.ICU triage debattedie COVID-19-Pandemie erzeugte eine außerordentliche Nachfrage nach Kritischer Versorgung und erforderte harte Entscheidungen darüber, wer mutmaßliche lebensrettende Interventionen wie die Aufnahme auf die Intensivstation erhalten wird., Die Debatte konzentrierte sich darauf, ob ein utilitaristischer Ansatz, der darauf abzielt, die Anzahl der geretteten Leben (oder Lebensjahre) zu maximieren, durch gerechtigkeitsüberlegungen ergänzt werden sollte, die versuchen, die Rechte und Interessen von Mitgliedern marginalisierter Gruppen zu schützen. Der utilitaristische Ansatz verwendet Kriterien für den Zugang zur Intensivstation, die sich auf die Fähigkeit konzentrieren, davon zu profitieren, verstanden als überleben.2 es wurden Zusätzliche eigenkapitalüberlegungen angeführt, um die Kriterien zu lockern, um einer vielfältigeren Gruppe von Menschen die Möglichkeit zu geben, auf die Intensivstation zu gelangen.,3 4qualitätskritische Kritik beruht auf der Sorge, dass ein utilitaristischer Ansatz, der darauf abzielt, die Anzahl (oder Länge) der geretteten Leben zu maximieren, die Ungleichheit der überlebensraten zwischen Gruppen verschärfen kann. Dieses diskriminierungspotenzial wird verstärkt, wenn triage-tools das Alter als proxy für die Leistungsfähigkeit nutzen oder stark Auf Qualitätsanpassende Lebensjahre (QALYs) angewiesen sind, die Menschen mit Behinderungen benachteiligen.,5 6 Selbst wenn diese Fallstricke vermieden werden, können Politiken, die auf der Maximierung der ersparten Leben basieren, bestehende soziale Ungleichheiten beseitigen, da diejenigen, die am ehesten von der Behandlung profitieren, privilegierte Personen sind, die mit einem besseren Gesundheitszustand in die Pandemie kommen als weniger begünstigte Menschen.

Diejenigen aus niedrigeren sozioökonomischen Gruppen und / oder einigen ethnischen Minderheiten weisen hohe raten von zugrunde liegenden komorbiditäten auf, von denen einige prognostisch relevant für COVID-19-Infektionen sind., Die Ethik der öffentlichen Gesundheit erfordert, dass wir anerkennen, wie scheinbar Neutrale triage-tools diese Unterschiede widerspiegeln und verstärken, insbesondere wenn die Auswirkungen tödlich sein können.7aber die Debatte über nutzen und nutzen ist komplexer als es zunächst erscheint. Sowohl der nutzen und Eigenkapital-Ansatz für ICU triage beginnen mit der Annahme,dass ICU ist ein wertvolles good†" der Streit ist, wie es am besten zuzuteilen. Die Aufnahme auf der Intensivstation als Seltenes gutes rationierungsobjekt hat den (vermutlich unbeabsichtigten) Effekt, dass der Zugang zu Kritischer Versorgung sehr Ansprechend aussieht und kognitive Verzerrungen auslöst., Psychologen und Vermarkter wissen, dass Knappheit verkauft.8 Menschen schätzen eine Ware mehr, wenn Sie schwer oder gar nicht zu bekommen ist.9 Wenn es einen Wettbewerb um knappe Ressourcen gibt, konzentrieren sich die Menschen weniger darauf, ob Sie die Ressource wirklich brauchen oder wollen. Die Priorität wird die Sicherung des Zugriffs auf die Ressource.Kliniker sind nicht immun gegen knappheitsbedingte kognitive Verzerrungen., Kliniker, die Patienten mit COVID-19 behandeln, arbeiten unter Bedingungen einer erheblichen Informationsüberflutung, jedoch ohne die qualitativ hochwertige klinische Forschung (die aus großen Datensätzen und strengen Methoden generiert wird), die normalerweise zur Entscheidungsfindung zur Verfügung steht. Die Kombination aus überwältigender Anzahl von Patienten, hoher Schärfe und Unsicherheit in Bezug auf best practice ist zutiefst angstauslösend., In diesem Zusammenhang ist es nicht verwunderlich, dass Sie zumindest in den frühen Stadien der Pandemie möglicherweise nicht über die psychologische Bandbreite verfügen, um Annahmen über die Vorteile der Aufnahme auf die Intensivstation für Patienten mit schweren Erkrankungen in Frage zu stellen.

Zagury-Orly und Schwartzstein haben vor kurzem argumentiert, dass der Gesundheitssektor akzeptieren muss, dass doctors’ Argumentation und Entscheidungsfindung anfällig für menschliche ängste sind und in â € œâ€ / Aufwand †gutâ € ™ für unsere Patienten zu tun, können wir Opfer von kognitiven Verzerrungen und therapeutischen errorsâ € fallen.,10wir schlagen vor, dass die Globale öffentlichkeit und Panik in Bezug auf ICU triage verzerrte Einschätzungen des besten Interesses und Entscheidungen über die Zulassung zur ICU und schräge ethische Debatte verzerrt. Dies hat das Potenzial, wichtige Entscheidungen in Bezug auf die Versorgung von Patienten mit COVID-19 zu gefährden.Die aufkommende Realität der Intensivstation im Allgemeinen wird die Mehrheit der Patienten, die auf der Intensivstation wegen COVID-19 beatmet werden, sterben., Obwohl der Vergleich von Daten aus verschiedenen Gesundheitssystemen aufgrund unterschiedlicher Zulassungskriterien für die Intensivstation eine Herausforderung darstellt, zeichnen sich klare trends in Bezug auf Personen ab, die sich kritisch unwohl fühlen und eine mechanische Beatmung benötigen. Neue Daten zeigen Fall Sterblichkeitsraten von 50% –88% für beatmeten Patienten mit COVID-19. In China11 und Italien hat etwa die Hälfte derjenigen mit COVID-19, die beatmungsunterstützung erhalten, nicht überlebt.12 in einer kleinen Studie in Wuhan Betrug die intensivsterblichkeitsrate unter denjenigen, die invasive mechanische Beatmung erhielten, 86% (19/22).,Interessanterweise Betrug Die rate unter denjenigen, die eine weniger intensive nichtinvasive Beatmung (NIV)1 erhielten, immer noch 79% (23/29).Eine Analyse von 5700 Patienten in der Gegend von New York City ergab, dass die Mortalität für diejenigen, die mechanische Beatmung erhielten, 88% Betrug.14 im Vereinigten Königreich wurden nur 20% derjenigen, die eine mechanische Beatmung erhalten haben, lebend entlassen.15 Daher muss die sehr Reale Möglichkeit der medizinischen Sinnlosigkeit in Bezug auf die Beatmung in COVID-19 sein considered.It ist auch wichtig, die Komplikationen und Nebenwirkungen zu berücksichtigen, die in einem ICU Kontext auftreten., Diese Patienten sind anfällig für im Krankenhaus erworbene Infektionen wie beatmungsbedingte Pneumonien mit hohen Sterblichkeitsraten,16 Neuropathien, myopathien und Hautschäden. Signifikante langfristige Morbidität (körperliche, geistige und emotionale Herausforderungen) kann auch von Menschen erlebt werden, die eine längere Beatmung auf der Intensivstation überleben.,12 18 unter normalen (nicht pandemischen) Umständen erleben viele INTENSIVPATIENTEN eine signifikante Muskelatrophie und-Dekonditionierung, Schlafstörungen, schwere Müdigkeit, 19 posttraumatische Belastungsstörung,20 kognitive Defizite,21 Depressionen,Angstzustände, Schwierigkeiten bei täglichen Aktivitäten und Verlust der Beschäftigung.22 Obwohl es zu früh ist, um Daten über die langfristigen Ergebnisse von ICU überlebenden im spezifischen Kontext von COVID-19 zu haben, prognostiziert die UK Chartered Society of Physiotherapy einen â € tsunami von Rehabilitations needs’ als Patienten mit COVID-19 beginnen entlassen werden.,23 die indirekten Auswirkungen der pflegebelastung sollten ebenfalls nicht unterschätzt werden, da Untersuchungen zeigen, dass die Betreuung von Patienten, die eine kritische Krankheit überlebt haben, für die Mehrheit der Pflegekräfte zu hohen depressiven Symptomen führt.24Die aufkommenden mortalitätsdaten für Patienten mit covid-19 zugelassen ICU†" in Verbindung mit dem, was bereits über die Morbidität der ICU survivors—bekannt ist, hat erhebliche Auswirkungen auf die utility–equity Debatten über die knappen Ressourcen der ICU Betten zuzuweisen., Erstens untergraben Sie das nutzenargument, da es wenig Beweise dafür zu geben scheint, dass die Aufnahme auf der Intensivstation zu besseren Ergebnissen für Patienten führt, insbesondere wenn die langfristige Morbidität der erweiterten Aufnahme auf der Intensivstation in das Gleichgewicht von Belastungen und Vorteilen einbezogen wird.

Für einige Patienten, vielleicht viele, werden die Belastungen der Intensivstation die begrenzten potenziellen Vorteile nicht überwiegen. Zweitens stellen die schlechten überlebensraten den auf Eigenkapital basierenden Anspruch auf bevorzugten Zugang zur Behandlung von Mitgliedern benachteiligter Gruppen in Frage., Insbesondere ist es unwahrscheinlich, dass die Aufnahme gebrechlicher oder komorbider Patienten auf die Intensivstation zur Erreichung Ihrer Ziele für diese Bevölkerungsgruppen ein höheres überleben erreicht, erhöht jedoch das Risiko von Komplikationen und kann letztendlich Ihr leiden verschlimmern oder verlängern.Die hohen Anteile von Menschen, die trotz der Aufnahme auf der Intensivstation sterben, machen es besonders wichtig zu überlegen, was bessere oder schlechtere Erfahrungen des Sterbens mit COVID-19 darstellen könnte, und wie die Aufnahme auf der Intensivstation die Wahrscheinlichkeit eines â€good’ Todes beeinflusst., Kritische Betreuung kann die Fähigkeit der Patienten beeinträchtigen, mit Ihren Familien während der Endphase Ihres Lebens zu kommunizieren und zu engagieren†" im Rahmen eines intubierten, beatmeten Patienten ist dies eindeutig.Angesichts der hohen raten der medizinischen Sinnlosigkeit bei Patienten mit COVID-19 auf der Intensivstation, der sehr erheblichen Risiken für weiteres kurz-und langfristiges leiden und der Kompromittierung wichtiger psychosozialer Bedürfnisse wie der Kommunikation mit unseren Familien in der Endphase des Lebens muss unser ethischer Rahmen breiter sein als die ICU-triage., Ho und Tsai argumentieren, dass â € œIn eine effektive und effiziente Zuweisung von Ressourcen im Gesundheitswesen sowie physische und psychische Schäden in Betracht ziehen, die bei der Verlängerung des Sterbens Prozess entstehen können, gibt es eine kritische Notwendigkeit, end-of-life-Pflege-Planung auf der Intensivstation neu zu gestalten.”25 Wir schlagen vor, dass der Fokus auf aktienanliegen während der Pandemie erweitert werden sollte, um allen Menschen, die Sie benötigen, Zugang zu einem höchstmöglichen standard der end-of-life-Versorgung zu bieten., Dies erfordert Aufmerksamkeit auf die Minimierung von Hindernissen für den Zugang zu kulturell sicherer Pflege in den folgenden miteinander verbundenen Bereichen. Palliativversorgung sowie Kommunikations-und Entscheidungsunterstützung und fortschrittliche Pflegeplanung.Palliative careScaling up palliativ - und hospizversorgung ist ein wesentlicher Bestandteil der covid-19-Pandemie-Reaktion. Die Vermeidung einer nicht vorteilhaften oder unerwünschten hochintensiven Pflege ist entscheidend, wenn die Kapazität des Gesundheitssystems gestresst ist.26 Palliative care konzentriert sich auf symptommanagement, Lebensqualität und Tod sowie ganzheitliche Betreuung der physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Gesundheit.,27 Evidenz aus Italien hat Empfehlungen ausgelöst, dass â € œregierungen müssen dringend den wesentlichen Beitrag von Hospiz und Palliativmedizin zur COVID-19-Pandemie erkennen, und sicherstellen, dass diese Dienste in das Gesundheitssystem integriert sind Reaktion.”28 Rapid palliative care policy Veränderungen wurden umgesetzt, die in Reaktion auf COVID-19 in Italien, auch mehr Unterstützung in der Gemeinschaft ändern Sie in den Einstellungen im Aufnahme-Kriterien und täglich telefonische Unterstützung für Familien.,28 Um diesem erhöhten Bedarf gerecht zu werden, sollten Hospiz-und palliativpflegepersonal in die Zuweisung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) einbezogen und mit geeigneten Schulungen zur Infektionsprävention und-Kontrolle im Umgang mit Patienten mit COVID-19-oder hochrisikobereichen ausgestattet werden.Es muss auch darauf geachtet werden, die Versorgungsleitungen für wichtige Medikamente gegen Schmerzen, Stress und Sedierung aufrechtzuerhalten. Patienten können aufgrund bestehender komorbiditäten Schmerzen verspüren, aber auch Schmerzen infolge übermäßigen Hustens oder Immobilität durch COVID-19 entwickeln., Solche Symptome sollten mit bestehenden Ansätzen zur Schmerzbehandlung behandelt werden.27 Versorgungsleitungen für essentielle Medikamente für not-und Schmerzmanagement, einschließlich fentanyl und midazolam sind in den USA bedroht und propofol†"verwendet in terminal sedationâ€" kann auch knapp sein.29 die Herausforderungen verschärfen sich, wenn Menschen, die aus verschiedenen Gründen die Aufnahme in ein Krankenhaus vermeiden oder nicht sichern können, zu Hause mit COVID-19 schnell abnehmen (der Zeitrahmen für die Anerkennung, dass jemand stirbt, kann kürzer sein als der, über den hospizdienste zu Hause normalerweise Menschen unterstützen)., Es gibt wachsende Debatte über die faire Verteilung von neuartigen drugs†" manchmal als Teil der Laufenden klinischen trials—covid-19 mit heilender Absicht zu behandeln.2 30 wir müssen aber auch auf die gerechte Verteilung der Medikamente achten, die zur Linderung von leiden und sterben erforderlich sind.Kommunikation und end-of-life-Entscheidungsfindung unterstützungend-of-life-Planung kann besonders schwierig sein, weil Patienten, Familienmitglieder und Gesundheitsdienstleister oft unterscheiden sich in dem, was Sie am wichtigsten in der Nähe des Endes des Lebens betrachten.31 Weniger als die Hälfte der ICU physicians—40,6% in Ländern mit hohem Einkommen und 46.,3% in low–mittleren Einkommen countries—fühlen sich wohl halten end-of-life-Gespräche mit patients’ Familien.25 Da die Intensivstationen platzen und die Gesundheitsdienstleister unter außergewöhnlichem Druck stehen, wird Ihre Fähigkeit, Entscheidungen am Lebensende effektiv zu unterstützen und das sterben zu erleichtern, verringert.Dies deutet auf einen Bedarf an spezialisierten COVID-19-kommunikationsunterstützungsteams hin, Analog zur Idee spezialisierter ICU-triage-teams, um die Konsistenz der Entscheidungsfindung über ICU-Zulassungen/ - Entladungen sicherzustellen und die moralische und psychische Belastung von Gesundheitsdienstleistern während der Pandemie zu reduzieren.,32 Diese unterstützungsteams könnten aktuelle Informationsvorlagen für Patienten und Familien bereitstellen, die Entscheidungsfindung, die Entwicklung von advance care plans (ACPs) unterstützen und als Verbindung zwischen Familien (verhindert, dass Sie im Krankenhaus sind), dem Patienten und dem klinischen team fungieren.

Einige Menschen mit Behinderungen können zusätzliche Kommunikationsunterstützung benötigen, um sicherzustellen, dass patients’ Bedürfnisse an alle Gesundheitsdienstleister kommuniziert werden.33 Dies ist besonders wichtig, wenn Betreuer und Besucher nicht anwesend sein können.,Um eine wirksame und angemessene Unterstützung auf gerechte Weise zu gewährleisten, müssen die Kommunikationsteams diejenigen mit den entsprechenden Fähigkeiten für die Betreuung verschiedener Bevölkerungsgruppen einbeziehen, darunter Dolmetscher, spezialisierte Sozialarbeiter, behindertenanwälte und verbindungsbeamte für kulturelle Unterstützung für ethnische und religiöse Minderheiten. Patientengruppen, die bereits vergleichsweise schlechte Gesundheitsergebnisse aufweisen, benötigen dedizierte Ressourcen. Diese unterstützungsressourcen sind unerlässlich, wenn wir die Bedenken, die im pandemiekontext auftreten, wirklich abschwächen wollen., Beispiele für spezifische Kommunikations-und versorgungsstrategien zur Unterstützung von Patienten finden Sie in Feld 1.Kasten 1 Unterstützung von Kommunikation und mitfühlender Fürsorge während COVID-19 trotz des manchmal überwältigenden Drucks der Pandemie investieren Gesundheitsdienstleister weiterhin in Kommunikation, mitfühlende Fürsorge und Unterstützung am Lebensende. An einigen stellen haben ärzte Fotos von Ihren Gesichtern gemacht und diese auf die Vorderseite Ihrer PSA geklebt, so dass die Patienten â€see’ Ihr Gesicht.,37 in Singapur werden Patienten, die positiv auf SARS-CoV-2 testen, in Gesundheitseinrichtungen unter Quarantäne gestellt, bis Sie zwei aufeinanderfolgende negative tests erhalten. Patienten können mehrere Wochen im Krankenhaus isoliert werden.

Um diese Belastung für die Patienten zu erleichtern, haben sich die Gesundheitsdienstleister die â€zweite family’ genannt und aus dem Weg gegangen Pflege sowie Behandlung zur Verfügung zu stellen. Anderswo, medizinische, pflegerische und multidisziplinäre teams nutzen internet-basierte Geräte â€virtual’ Besuche und Kontakt zwischen Patienten und Ihren lieben zu ermöglichen.,38 Einige Zentren bieten Mitarbeiter mit Masken mit einer durchsichtigen fensterscheibe, die den Mund des Trägers zeigt, effektive Kommunikation mit Patienten mit Hörverlust zu unterstützen, die auf Lippenlesen verlassen.39Advance care planningACPs Zielen darauf ab, Entscheidungen Autonomer Patienten zu respektieren, wenn Sie Ihre Kapazität verlieren. Es ist jedoch auch in normalen Zeiten eine Herausforderung, mit Patienten und Ihren Angehörigen über klinische Prognosen, Behandlungsmethoden und mögliche End-of-life-Versorgung zu sprechen., Während COVID-19 werden die Herausforderungen durch Unsicherheit und Dringlichkeit, das fehlen von familiärer Unterstützung (aufgrund von besucherbeschränkungen) und das tragen von PSA durch Kliniker und Betreuer verschärft. Schutzausrüstung kann eine gewaltige Barriere zwischen dem Patienten und dem Anbieter schaffen, oft zusätzlich zu dem patient’s Gefühl der isolation und Angst. Ein Australischer palliativmediziner mit Erfahrung in Katastrophengebieten arbeiten, argumentiert, dass â € œPPE Gesicht verschleiern kann, normale menschliche Berührung einschränken und eine ungewohnte Kluft zwischen Ihnen und Ihrem Patienten schaffen.,die physischen und psychischen Barrieren von PSA in Verbindung mit dem Druck der hohen klinischen Belastungen scheinen nicht förderlich für mitfühlende Diskussionen über patients’ End-of-life-Präferenzen.

In der Tat zeigte eine Studie in Singapur während der SARS-Epidemie 2004 die Barriere, die PSA für eine mitfühlende End-of-life-Versorgung darstellt.35kliniker können angesichts der beispiellosen Natur und des Ausmaßes der Pandemie und des aufkommenden klinischen Wissens über die ätiologie der Krankheit und (vielleicht besonders) über die Prognose Schwierigkeiten haben, bestehende ACPs im Kontext von COVID-19 zu interpretieren., Dies deutet auf die Notwendigkeit von COVID-19-spezifischen ACPs hin. Wenn möglich, sollte eine proaktive Planung bei Hochrisikopatienten, gebrechlichen, Patienten in der häuslichen Pflege und solchen mit erheblichen zugrunde liegenden morbiditäten erfolgen. Idealerweise sollten diese Gespräche vor der Krankheit stattfinden, bekannte Gesundheitsdienstleister und Betreuer einbeziehen, nicht durch PSA behindert werden oder zeitlichen Einschränkungen durch akutversorgungskontexte unterliegen., Eine systematische überprüfung ergab, dass Patienten, die vorsorge-oder palliativmedizinische Interventionen erhielten, durchweg ein Muster in Richtung verminderter ICU-Aufnahme und reduzierter ICU-Aufenthaltsdauer zeigten.36schlusswie es schwierig und Komplex ist, equity-Bedenken in Bezug auf die Intensivstation und die end-of-life-Versorgung von Patienten mit COVID-19 am besten auszuräumen. Versuche, klinische Kriterien zu erweitern, um Patienten mit schlechteren Prognosen Zugang zur Intensivstation aus eigenkapitalgründen zu geben, können in weniger Leben overallâ € gespeichert führen " dies kann durchaus gerechtfertigt sein, wenn der Zugang zur Intensivstation Vorteile für diese â€equity’ Patienten verleiht., Aber wir müssen tokenistische gesten vermeiden equity†" Patienten mit schlechten prognostischen Indikatoren auf der Intensivstation zuzulassen, um ein eigenkapitalziel zu erreichen, wenn Intensivmedizin zu Ihrem besten Interesse zuwiderläuft. Die Aufnahme auf der Intensivstation kann das leiden verschlimmern und verlängern, anstatt es zu lindern, insbesondere für gebrechliche Patienten.

Und die Verlängerung des Lebens um jeden Preis kann letztendlich zu einem schlechteren Tod führen. Die Fähigkeit zum Schaden nicht nur die Fähigkeit zum nutzen sollte in allen triage-tools und verwandten Literatur hervorgehoben werden., Eigenkapital kann robuster angegangen werden, wenn die pandemiereaktionen die Investitionen in Palliativversorgung, Kommunikations-und entscheidungsunterstützungsdienste sowie die fortschrittliche Pflegeplanung erhöhen, um die Bedürfnisse aller Patienten mit COVID-19 zu erfüllen. Letztendlich werden wir jedoch aus Gründen der Gerechtigkeit noch weiter von einem critical-care-Rahmen abweichen müssen, da die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie die am stärksten gefährdeten überproportional beeinflussen werden. Weltweit werden wir einen Ansatz brauchen, der nicht nur einen exponentiellen Anstieg der Infektionen Stoppt, sondern auch einen exponentiellen Anstieg der Ungleichheit.,Danksagungenwir möchten Tracy Anne Dunbrook und David Tripp für Ihre hilfreichen Kommentare und NUS Medicine für die Erlaubnis danken, DEN covid-19 Chronicles strip zu reproduzieren..

John Rawls beginnt eine Theorie der können sie zyloprim ohne rezept bekommen Gerechtigkeit mit der Beobachtung, dass "Gerechtigkeit die erste Tugend der sozialen Institutionen ist, da die Wahrheit von Systemen des Denkens ist†/ jeder Mensch besitzt eine Unverletzlichkeit, die auf Gerechtigkeit beruht, die selbst das Wohlergehen der Gesellschaft als ganzes nicht außer Kraft setzen kann" 1 (P. 3). Die COVID-19-Pandemie hat zu sperren, Freiheitsbeschränkungen, Debatten über das Recht auf ärztliche Behandlung und vielen anderen Veränderungen des alltagsverhaltens von Personen geführt.

Die von ihm aufgeworfenen Rechtsfragen sind vielfältig und tiefgreifend und werden unsere Aufmerksamkeit für einige Zeit erfordern., Wie wir das rawlssche Engagement für die Unverletzlichkeit jeder person respektieren können, wenn das Wohlergehen der Gesellschaften als ganzes bedroht ist, steht im Mittelpunkt einiger der schwierigen ethischen Fragen, mit denen wir konfrontiert sind, und wird in dieser Ausgabe des Journal of Medical Ethics diskutiert.Die Debatte über ICU triage und COVID-19 ist Recht gut entwickelt und diese Zeitschrift hat mehrere Artikel veröffentlicht, die Aspekte dieses Themas untersuchen und wie verschiedene Orte sich diesem Thema nähern.,2€“5 Newdick et al. Ergänzen die rechtliche Analyse von triage-Entscheidungen und kritisieren die Forderung nach einer engen Konzeption eines gesetzlichen rechts auf Behandlung und detaillierteren nationalen Richtlinien für die triage-Entscheidungen.6sie betrachten Bewertungssysteme für klinische Gebrechlichkeit, Organversagen Bewertung, und einige Zweifel an der fairness Ihrer Anwendung auf COVID-19 triage Situationen. Ihr argument scheint Fälle des sogenannten McNamara-Irrtums hervorzuheben., US - Verteidigungsminister Robert McNamara benutzte feindliche körperzählungen als Maß für militärischen Erfolg während des Vietnamkrieges.

Der Irrtum tritt also auf, wenn wir uns ausschließlich auf quantifizierbare überlegungen verlassen, auf die Vernachlässigung lebenswichtiger qualitativer, schwer zu messender oder anfechtbarer Merkmale.6 Newdick et al weisen auf variation in der Beurteilung, Subtilität im Zustand und andere Faktoren als Gründe, warum es irreführend ist scoring-Systeme als â€objective’ tests für triage zu präsentieren., Dabei unterscheiden Sie zwischen Verfahrens-und ergebniskonsistenz, was wichtig ist, und weisen auf Unterschiede hin, die Rawls zwischen den verschiedenen Formen der Verfahrensgerechtigkeit gezogen hat. Während wir hoffen könnten, ein triage-Protokoll zu entwickeln, das prozedural fair ist und zu einem fairen Ergebnis kommt (was Rawls perfekte Verfahrensgerechtigkeit nennt, S. 85), gibt es wenig Aussicht darauf.

Wie Sie beobachten, können vernünftige Menschen den Ergebnissen, die wir bei der Zuweisung von Gesundheitsressourcen anstreben sollten, nicht Zustimmen, und ICU triage für COVID-19 ist keine Ausnahme., Stattdessen sollten wir auf einen transparenten und fairen Prozess hinarbeiten, den Rawls als unvollkommene Verfahrensgerechtigkeit bezeichnen würde (S. 85). Sein Beispiel HIERFÜR ist ein Strafverfahren, in dem wir Prozesse annehmen, von denen wir glauben, dass Sie unsere beste chance sind, Schuld zu bestimmen, die jedoch nicht die Wahrheit eines Urteils garantieren, und dies ist ein Grund, warum Sie transparent und konsistent sein müssen (S.

85)., Ihr Vorschlag besteht darin, Patienten in drei große Kategorien zu unterteilen. Hohe, mittlere und niedrige Priorität, mit dem Gedanken, dass eine Reihe von überlegungen von einer entsprechend konstituierten klinischen Gruppe in diese Bewertung einfließen könnten.Ballantyne et al stellen ein weiteres Problem in Frage, das für die Debatte über DIE covid-19-triage von zentraler Bedeutung ist.4 Sie beschreiben, wie versorgungsmaßnahmen wie QALYs, Leben gerettet scheinen in Spannung mit Gerechtigkeit zu sein. Ihr zentraler Punkt ist, dass die Intensivstation für COVID-19 zwecklos sein kann, und das ist ein Grund zu der Frage, wie viel Gewicht der Gleichberechtigung des Zugangs zur Intensivstation für COVID-19 beigemessen werden sollte., Sie behaupten, dass es wenig Sinn macht, jemanden auf die Intensivstation zuzulassen, wenn die Intensivstation nicht in Ihrem besten Interesse ist.

Stattdessen sollte der Bereich der Gerechtigkeit die Verhinderung "behebbarer Unterschiede zwischen sozialen, wirtschaftlichen demografischen oder geografischen Gruppen" umfassen, und für COVID-19 bedeutet dies, über den Zugang zur Intensivstation hinauszuschauen. Ihr zentrales argument lässt sich wie folgt zusammenfassen.Die Maximierung des Nutzens kann bestehende gesundheitliche Ungleichheiten beseitigen.Die Mehrheit derjenigen, die auf der Intensivstation nach COVID-19 suchen, wird sterben.Die Aufnahme von gebrechlichen oder komorbiden Patienten auf die Intensivstation wird diesen Gruppen wahrscheinlich mehr Schaden als nützen.,Daher ist es unwahrscheinlich, dass ein besserer Zugang zur Intensivstation die gesundheitsgerechtigkeit für diese Gruppen fördert.Das Eigenkapital für Personen mit gesundheitlichen Ungleichheiten im Zusammenhang mit COVID-19 sollte auf alle Dienstleistungen ausgeweitet werden, die ein system bieten könnte.Brown et al argumentieren für covid-19-immunitätspässe und das folgende fasst eines der schlüsselargumente in Ihrem Artikel zusammen.7COVID-19-immunitätspässe sind eine Möglichkeit, ein geringes persönliches und Soziales Risiko nachzuweisen.Denjenigen, die ein geringes persönliches Risiko und ein geringes Soziales Risiko durch COVID-19 haben, sollten mehr Freiheiten eingeräumt werden.,Wenn Menschen mit immunitätspässen größere Freiheiten gewähren, werden diejenigen diskriminiert, die keine Pässe haben.Ein geringes persönliches und Soziales Risiko und die Erhaltung der gesundheitssystemkapazität sind relevante Gründe, um zwischen denen, die Immunität haben, und denen, die dies nicht tun, zu unterscheiden.Brown et al betrachten dann eine Reihe potenzieller Probleme mit immunitätspässen, von denen viele justizprobleme sind. Ressentiments gegen diejenigen, die keinen immunitätspass besitzen, sowie ein Verlust des sozialen Zusammenhalts, der für die Reaktion auf COVID-19 von entscheidender Bedeutung ist, sind mögliche Nachteile., Es gibt auch das Potenzial, diejenigen zu fördern, die immun sind, wirtschaftlich, und es könnte bestehende Ungleichheiten verewigen.

Ein wesentlicher Einwand, der für die Gerechtigkeit vieler Politiker ein problem darstellt, ist das freifahren. Einige könnten betrügerische immunitätspässe schaffen und sogar eine absichtliche Exposition gegenüber dem virus auslösen. Brown et al schlagen vor, dass Abschreckung und Bestrafung potenzielle Lösungen sind und Sie in guter Gesellschaft sind, da die Rawlsianische Lösung für das freifahren darin besteht, dass Gesetz und Regierung die notwendigen Korrekturen korrigieren.' (p., 268) Elfen und Hering konzentrieren sich auf eine Reihe ethischer Prinzipien, die dazu dienen, diejenigen zu leiten, die politische und individuelle Entscheidungen über die von der Pandemie betroffene Bereitstellung der sozialen Fürsorge für Erwachsene treffen.8 Sie kritisieren die britische government’s Rahmen für schweigen darüber, was angesichts des Konflikts zwischen den Prinzipien zu tun.

Sie schlagen vor, dass die vorherrschenden Werte im Rahmen auf Autonomie und Individualismus basieren, und argumentieren, dass es gute Gründe gibt, Autonomie in der Politik über COVID-19 nicht vorrangig zu machen., Dazu gehört, dass Informationen über COVID-19 unvollständig sind, sodass niemand über Entscheidungen über seine Gesundheit so informiert sein kann. Die zweite ist eine, die die Wichtigkeit hervorhebt, unsere gegenwärtigen ethischen Herausforderungen durch die Linse der Gerechtigkeit oder anderer ethischer Konzepte wie Gemeinschaft oder Solidarität zu betrachten, die es uns ermöglichen, kollektive Verpflichtungen und Interessen zu formulieren. Sie beobachten, dass COVID-19 gezeigt hat, wie Gesundheit und unser Leben miteinander verbunden sind.

Was ein Individuum tut, kann tiefgreifende Auswirkungen auf die Gesundheit vieler anderer haben.,Ihre Ansicht ist, dass appelle an die Selbstbestimmung für COVID-19 hohl sind und Ihr vorgeschlagenes Heilmittel uns dazu bringt, darüber nachzudenken, was das liberale Engagement für die Unverletzlichkeit jeder person bedeutet. Sie erklären dworkin’s Konto von "assoziativen Verpflichtungen", die innerhalb einer Gruppe auftreten, wenn Sie Besondere Rechte und Pflichten einander anerkennen. Diese Verpflichtungen sind eine Möglichkeit, gemeinschaftsüberlegungen Gewicht zu verleihen, ohne in einen ausgewachsenen Utilitarismus zu verfallen und gleichzeitig die Unverletzlichkeit von Personen zu respektieren.,Die COVID-19-Pandemie treibt die ethische Beratung in neue Richtungen und viele von Ihnen wenden sich der medizinischen Ethik mit einem größeren Schwerpunkt auf Gerechtigkeit und verwandten ethischen Konzepten zu.Einführung da sich COVID-19 International ausbreitete, wurden die Gesundheitsdienste in vielen Ländern überfordert.

Eine der hauptmanifestationen war der Mangel an Intensivbetten, der zu einer dringenden Diskussion über die gerechte Verteilung führte. In den ersten Debatten über die Zuweisung von knappen Intensivstation (ICU) Ressourcen, gab es Optimismus über die â € good’ ICU Zugang., Anstatt jedoch eine lebensrettende intervention zu sein, begannen Mitte April Daten aufzutauchen, die zeigten, dass die meisten kritischen Patienten mit COVID-19, die Zugang zu einem Beatmungsgerät erhalten, die Entlassung nicht überleben. Die überlebenden verlassen die Intensivstation mit erheblicher Morbidität und einem langen und unsicheren Weg zur Genesung.

Diese Realität wurde in den bioethikdebatten über die ICU-triage im März und April 2020 nicht anerkannt., Im Mittelpunkt dieser Widersprüche standen zwei Annahmen. Erstens, dass die Aufnahme auf der Intensivstation eine wertvolle, aber knappe Ressource im pandemiekontext war. Und zweitens, dass sowohl Eigenkapital-als auch nutzenüberlegungen wichtig waren, um zu bestimmen, welche Patienten Zugang zur Intensivstation haben sollten.

In diesem Artikel erklären wir, wie Knappheit und Wert in der frühen ICU COVID-19 triage Literatur verschmolzen wurden, was zu übermäßigem Optimismus über die â € ™ good’ ICU Zugang, die wiederum getankt equity-basierte Argumente für ICU Zugang., Dabei wurden ethische Fragen in Bezug auf einen Gerechten Zugang zur end-of-life-Versorgung im weiteren Sinne vernachlässigt.Gerechtigkeit erfordert die Vermeidung vermeidbarer oder behebbarer Unterschiede zwischen sozialen, wirtschaftlichen, demografischen oder geografischen Gruppen.1 Wie man eine equity-Linse am besten auf Verteilungsfragen anwendet, hängt von der Art der betreffenden Ressource ab. Die gerechte Verteilung der Intensivbetten ist wesentlich komplexer als die gerechte Verteilung anderer Güter, die bei einer Pandemie knapp sein könnten, wie Masken oder Impfstoffe. ICU (insbesondere das, was intubation und Belüftung beinhaltet), mechanische Beatmung) ist eine belastende Behandlungsoption, die zu erheblichen suffering—sowohl kurz-als auch langfristig führen kann.

Inwieweit diese Belastungen gerechtfertigt sind, hängt von der nutzenwahrscheinlichkeit ab, und dies hängt vom klinischen status des Patienten ab. Die Menschen sind zu Recht besorgt über die negativen Auswirkungen des Ausschlusses von Patienten von der Intensivstation aufgrund bereits bestehender komorbiditäten, die sich direkt auf die Prognose auswirken, insbesondere wenn diese mit sozialen Nachteilen übereinstimmen und diese widerspiegeln., Dies bedeutet jedoch nicht, dass ältere, gebrechliche oder komorbide Patienten aus Gründen der Gerechtigkeit auf die Intensivstation eingeliefert werden sollten, wenn dies möglicherweise nicht in Ihrem besten Interesse liegt.ICU triage debattedie COVID-19-Pandemie erzeugte eine außerordentliche Nachfrage nach Kritischer Versorgung und erforderte harte Entscheidungen darüber, wer mutmaßliche lebensrettende Interventionen wie die Aufnahme auf die Intensivstation erhalten wird., Die Debatte konzentrierte sich darauf, ob ein utilitaristischer Ansatz, der darauf abzielt, die Anzahl der geretteten Leben (oder Lebensjahre) zu maximieren, durch gerechtigkeitsüberlegungen ergänzt werden sollte, die versuchen, die Rechte und Interessen von Mitgliedern marginalisierter Gruppen zu schützen. Der utilitaristische Ansatz verwendet Kriterien für den Zugang zur Intensivstation, die sich auf die Fähigkeit konzentrieren, davon zu profitieren, verstanden als überleben.2 es wurden Zusätzliche eigenkapitalüberlegungen angeführt, um die Kriterien zu lockern, um einer vielfältigeren Gruppe von Menschen die Möglichkeit zu geben, auf die Intensivstation zu gelangen.,3 4qualitätskritische Kritik beruht auf der Sorge, dass ein utilitaristischer Ansatz, der darauf abzielt, die Anzahl (oder Länge) der geretteten Leben zu maximieren, die Ungleichheit der überlebensraten zwischen Gruppen verschärfen kann.

Dieses diskriminierungspotenzial wird verstärkt, wenn triage-tools das Alter als proxy für die Leistungsfähigkeit nutzen oder stark Auf Qualitätsanpassende Lebensjahre (QALYs) angewiesen sind, die Menschen mit Behinderungen benachteiligen.,5 6 Selbst wenn diese Fallstricke vermieden werden, können Politiken, die auf der Maximierung der ersparten Leben basieren, bestehende soziale Ungleichheiten beseitigen, da diejenigen, die am ehesten von der Behandlung profitieren, privilegierte Personen sind, die mit einem besseren Gesundheitszustand in die Pandemie kommen als weniger begünstigte Menschen. Diejenigen aus niedrigeren sozioökonomischen Gruppen und / oder einigen ethnischen Minderheiten weisen hohe raten von zugrunde liegenden komorbiditäten auf, von denen einige prognostisch relevant für COVID-19-Infektionen sind., Die Ethik der öffentlichen Gesundheit erfordert, dass wir anerkennen, wie scheinbar Neutrale triage-tools diese Unterschiede widerspiegeln und verstärken, insbesondere wenn die Auswirkungen tödlich sein können.7aber die Debatte über nutzen und nutzen ist komplexer als es zunächst erscheint. Sowohl der nutzen und Eigenkapital-Ansatz für ICU triage beginnen mit der Annahme,dass ICU ist ein wertvolles good†" der Streit ist, wie es am besten zuzuteilen.

Die Aufnahme auf der Intensivstation als Seltenes gutes rationierungsobjekt hat den (vermutlich unbeabsichtigten) Effekt, dass der Zugang zu Kritischer Versorgung sehr Ansprechend aussieht und kognitive Verzerrungen auslöst., Psychologen und Vermarkter wissen, dass Knappheit verkauft.8 Menschen schätzen eine Ware mehr, wenn Sie schwer oder gar nicht zu bekommen ist.9 Wenn es einen Wettbewerb um knappe Ressourcen gibt, konzentrieren sich die Menschen weniger darauf, ob Sie die Ressource wirklich brauchen oder wollen. Die Priorität wird die Sicherung des Zugriffs auf die Ressource.Kliniker sind nicht immun gegen knappheitsbedingte kognitive Verzerrungen., Kliniker, die Patienten mit COVID-19 behandeln, arbeiten unter Bedingungen einer erheblichen Informationsüberflutung, jedoch ohne die qualitativ hochwertige klinische Forschung (die aus großen Datensätzen und strengen Methoden generiert wird), die normalerweise zur Entscheidungsfindung zur Verfügung steht. Die Kombination aus überwältigender Anzahl von Patienten, hoher Schärfe und Unsicherheit in Bezug auf best practice ist zutiefst angstauslösend., In diesem Zusammenhang ist es nicht verwunderlich, dass Sie zumindest in den frühen Stadien der Pandemie möglicherweise nicht über die psychologische Bandbreite verfügen, um Annahmen über die Vorteile der Aufnahme auf die Intensivstation für Patienten mit schweren Erkrankungen in Frage zu stellen.

Zagury-Orly und Schwartzstein haben vor kurzem argumentiert, dass der Gesundheitssektor akzeptieren muss, dass doctors’ Argumentation und Entscheidungsfindung anfällig für menschliche ängste sind und in â € œâ€ / Aufwand †gutâ € ™ für unsere Patienten zu tun, können wir Opfer von kognitiven Verzerrungen und therapeutischen errorsâ € fallen.,10wir schlagen vor, dass die Globale öffentlichkeit und Panik in Bezug auf ICU triage verzerrte Einschätzungen des besten Interesses und Entscheidungen über die Zulassung zur ICU und schräge ethische Debatte verzerrt. Dies hat das Potenzial, wichtige Entscheidungen in Bezug auf die Versorgung von Patienten mit COVID-19 zu gefährden.Die aufkommende Realität der Intensivstation im Allgemeinen wird die Mehrheit der Patienten, die auf der Intensivstation wegen COVID-19 beatmet werden, sterben., Obwohl der Vergleich von Daten aus verschiedenen Gesundheitssystemen aufgrund unterschiedlicher Zulassungskriterien für die Intensivstation eine Herausforderung darstellt, zeichnen sich klare trends in Bezug auf Personen ab, die sich kritisch unwohl fühlen und eine mechanische Beatmung benötigen. Neue Daten zeigen Fall Sterblichkeitsraten von 50% –88% für beatmeten Patienten mit COVID-19.

In China11 und Italien hat etwa die Hälfte derjenigen mit COVID-19, die beatmungsunterstützung erhalten, nicht überlebt.12 in einer kleinen Studie in Wuhan Betrug die intensivsterblichkeitsrate unter denjenigen, die invasive mechanische Beatmung erhielten, 86% (19/22).,Interessanterweise Betrug Die rate unter denjenigen, die eine weniger intensive nichtinvasive Beatmung (NIV)1 erhielten, immer noch 79% (23/29).Eine Analyse von 5700 Patienten in der Gegend von New York City ergab, dass die Mortalität für diejenigen, die mechanische Beatmung erhielten, 88% Betrug.14 im Vereinigten Königreich wurden nur 20% derjenigen, die eine mechanische Beatmung erhalten haben, lebend entlassen.15 Daher muss die sehr Reale Möglichkeit der medizinischen Sinnlosigkeit in Bezug auf die Beatmung in COVID-19 sein considered.It ist auch wichtig, die Komplikationen und Nebenwirkungen zu berücksichtigen, die in einem ICU Kontext auftreten., Diese Patienten sind anfällig für im Krankenhaus erworbene Infektionen wie beatmungsbedingte Pneumonien mit hohen Sterblichkeitsraten,16 Neuropathien, myopathien und Hautschäden. Signifikante langfristige Morbidität (körperliche, geistige und emotionale Herausforderungen) kann auch von Menschen erlebt werden, die eine längere Beatmung auf der Intensivstation überleben.,12 18 unter normalen (nicht pandemischen) Umständen erleben viele INTENSIVPATIENTEN eine signifikante Muskelatrophie und-Dekonditionierung, Schlafstörungen, schwere Müdigkeit, 19 posttraumatische Belastungsstörung,20 kognitive Defizite,21 Depressionen,Angstzustände, Schwierigkeiten bei täglichen Aktivitäten und Verlust der Beschäftigung.22 Obwohl es zu früh ist, um Daten über die langfristigen Ergebnisse von ICU überlebenden im spezifischen Kontext von COVID-19 zu haben, prognostiziert die UK Chartered Society of Physiotherapy einen â € tsunami von Rehabilitations needs’ als Patienten mit COVID-19 beginnen entlassen werden.,23 die indirekten Auswirkungen der pflegebelastung sollten ebenfalls nicht unterschätzt werden, da Untersuchungen zeigen, dass die Betreuung von Patienten, die eine kritische Krankheit überlebt haben, für die Mehrheit der Pflegekräfte zu hohen depressiven Symptomen führt.24Die aufkommenden mortalitätsdaten für Patienten mit covid-19 zugelassen ICU†" in Verbindung mit dem, was bereits über die Morbidität der ICU survivors—bekannt ist, hat erhebliche Auswirkungen auf die utility–equity Debatten über die knappen Ressourcen der ICU Betten zuzuweisen., Erstens untergraben Sie das nutzenargument, da es wenig Beweise dafür zu geben scheint, dass die Aufnahme auf der Intensivstation zu besseren Ergebnissen für Patienten führt, insbesondere wenn die langfristige Morbidität der erweiterten Aufnahme auf der Intensivstation in das Gleichgewicht von Belastungen und Vorteilen einbezogen wird. Für einige Patienten, vielleicht viele, werden die Belastungen der Intensivstation die begrenzten potenziellen Vorteile nicht überwiegen.

Zweitens stellen die schlechten überlebensraten den auf Eigenkapital basierenden Anspruch auf bevorzugten Zugang zur Behandlung von Mitgliedern benachteiligter Gruppen in Frage., Insbesondere ist es unwahrscheinlich, dass die Aufnahme gebrechlicher oder komorbider Patienten auf die Intensivstation zur Erreichung Ihrer Ziele für diese Bevölkerungsgruppen ein höheres überleben erreicht, erhöht jedoch das Risiko von Komplikationen und kann letztendlich Ihr leiden verschlimmern oder verlängern.Die hohen Anteile von Menschen, die trotz der Aufnahme auf der Intensivstation sterben, machen es besonders wichtig zu überlegen, was bessere oder schlechtere Erfahrungen des Sterbens mit COVID-19 darstellen könnte, und wie die Aufnahme auf der Intensivstation die Wahrscheinlichkeit eines â€good’ Todes beeinflusst., Kritische Betreuung kann die Fähigkeit der Patienten beeinträchtigen, mit Ihren Familien während der Endphase Ihres Lebens zu kommunizieren und zu engagieren†" im Rahmen eines intubierten, beatmeten Patienten ist dies eindeutig.Angesichts der hohen raten der medizinischen Sinnlosigkeit bei Patienten mit COVID-19 auf der Intensivstation, der sehr erheblichen Risiken für weiteres kurz-und langfristiges leiden und der Kompromittierung wichtiger psychosozialer Bedürfnisse wie der Kommunikation mit unseren Familien in der Endphase des Lebens muss unser ethischer Rahmen breiter sein als die ICU-triage., Ho und Tsai argumentieren, dass â € œIn eine effektive und effiziente Zuweisung von Ressourcen im Gesundheitswesen sowie physische und psychische Schäden in Betracht ziehen, die bei der Verlängerung des Sterbens Prozess entstehen können, gibt es eine kritische Notwendigkeit, end-of-life-Pflege-Planung auf der Intensivstation neu zu gestalten.”25 Wir schlagen vor, dass der Fokus auf aktienanliegen während der Pandemie erweitert werden sollte, um allen Menschen, die Sie benötigen, Zugang zu einem höchstmöglichen standard der end-of-life-Versorgung zu bieten., Dies erfordert Aufmerksamkeit auf die Minimierung von Hindernissen für den Zugang zu kulturell sicherer Pflege in den folgenden miteinander verbundenen Bereichen. Palliativversorgung sowie Kommunikations-und Entscheidungsunterstützung und fortschrittliche Pflegeplanung.Palliative careScaling up palliativ - und hospizversorgung ist ein wesentlicher Bestandteil der covid-19-Pandemie-Reaktion. Die Vermeidung einer nicht vorteilhaften oder unerwünschten hochintensiven Pflege ist entscheidend, wenn die Kapazität des Gesundheitssystems gestresst ist.26 Palliative care konzentriert sich auf symptommanagement, Lebensqualität und Tod sowie ganzheitliche Betreuung der physischen, psychischen, sozialen und spirituellen Gesundheit.,27 Evidenz aus Italien hat Empfehlungen ausgelöst, dass â € œregierungen müssen dringend den wesentlichen Beitrag von Hospiz und Palliativmedizin zur COVID-19-Pandemie erkennen, und sicherstellen, dass diese Dienste in das Gesundheitssystem integriert sind Reaktion.”28 Rapid palliative care policy Veränderungen wurden umgesetzt, die in Reaktion auf COVID-19 in Italien, auch mehr Unterstützung in der Gemeinschaft ändern Sie in den Einstellungen im Aufnahme-Kriterien und täglich telefonische Unterstützung für Familien.,28 Um diesem erhöhten Bedarf gerecht zu werden, sollten Hospiz-und palliativpflegepersonal in die Zuweisung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) einbezogen und mit geeigneten Schulungen zur Infektionsprävention und-Kontrolle im Umgang mit Patienten mit COVID-19-oder hochrisikobereichen ausgestattet werden.Es muss auch darauf geachtet werden, die Versorgungsleitungen für wichtige Medikamente gegen Schmerzen, Stress und Sedierung aufrechtzuerhalten.

Patienten können aufgrund bestehender komorbiditäten Schmerzen verspüren, aber auch Schmerzen infolge übermäßigen Hustens oder Immobilität durch COVID-19 entwickeln., Solche Symptome sollten mit bestehenden Ansätzen zur Schmerzbehandlung behandelt werden.27 Versorgungsleitungen für essentielle Medikamente für not-und Schmerzmanagement, einschließlich fentanyl und midazolam sind in den USA bedroht und propofol†"verwendet in terminal sedationâ€" kann auch knapp sein.29 die Herausforderungen verschärfen sich, wenn Menschen, die aus verschiedenen Gründen die Aufnahme in ein Krankenhaus vermeiden oder nicht sichern können, zu Hause mit COVID-19 schnell abnehmen (der Zeitrahmen für die Anerkennung, dass jemand stirbt, kann kürzer sein als der, über den hospizdienste zu Hause normalerweise Menschen unterstützen)., Es gibt wachsende Debatte über die faire Verteilung von neuartigen drugs†" manchmal als Teil der Laufenden klinischen trials—covid-19 mit heilender Absicht zu behandeln.2 30 wir müssen aber auch auf die gerechte Verteilung der Medikamente achten, die zur Linderung von leiden und sterben erforderlich sind.Kommunikation und end-of-life-Entscheidungsfindung unterstützungend-of-life-Planung kann besonders schwierig sein, weil Patienten, Familienmitglieder und Gesundheitsdienstleister oft unterscheiden sich in dem, was Sie am wichtigsten in der Nähe des Endes des Lebens betrachten.31 Weniger als die Hälfte der ICU physicians—40,6% in Ländern mit hohem Einkommen und 46.,3% in low–mittleren Einkommen countries—fühlen sich wohl halten end-of-life-Gespräche mit patients’ Familien.25 Da die Intensivstationen platzen und die Gesundheitsdienstleister unter außergewöhnlichem Druck stehen, wird Ihre Fähigkeit, Entscheidungen am Lebensende effektiv zu unterstützen und das sterben zu erleichtern, verringert.Dies deutet auf einen Bedarf an spezialisierten COVID-19-kommunikationsunterstützungsteams hin, Analog zur Idee spezialisierter ICU-triage-teams, um die Konsistenz der Entscheidungsfindung über ICU-Zulassungen/ - Entladungen sicherzustellen und die moralische und psychische Belastung von Gesundheitsdienstleistern während der Pandemie zu reduzieren.,32 Diese unterstützungsteams könnten aktuelle Informationsvorlagen für Patienten und Familien bereitstellen, die Entscheidungsfindung, die Entwicklung von advance care plans (ACPs) unterstützen und als Verbindung zwischen Familien (verhindert, dass Sie im Krankenhaus sind), dem Patienten und dem klinischen team fungieren. Einige Menschen mit Behinderungen können zusätzliche Kommunikationsunterstützung benötigen, um sicherzustellen, dass patients’ Bedürfnisse an alle Gesundheitsdienstleister kommuniziert werden.33 Dies ist besonders wichtig, wenn Betreuer und Besucher nicht anwesend sein können.,Um eine wirksame und angemessene Unterstützung auf gerechte Weise zu gewährleisten, müssen die Kommunikationsteams diejenigen mit den entsprechenden Fähigkeiten für die Betreuung verschiedener Bevölkerungsgruppen einbeziehen, darunter Dolmetscher, spezialisierte Sozialarbeiter, behindertenanwälte und verbindungsbeamte für kulturelle Unterstützung für ethnische und religiöse Minderheiten. Patientengruppen, die bereits vergleichsweise schlechte Gesundheitsergebnisse aufweisen, benötigen dedizierte Ressourcen.

Diese unterstützungsressourcen sind unerlässlich, wenn wir die Bedenken, die im pandemiekontext auftreten, wirklich abschwächen wollen., Beispiele für spezifische Kommunikations-und versorgungsstrategien zur Unterstützung von Patienten finden Sie in Feld 1.Kasten 1 Unterstützung von Kommunikation und mitfühlender Fürsorge während COVID-19 trotz des manchmal überwältigenden Drucks der Pandemie investieren Gesundheitsdienstleister weiterhin in Kommunikation, mitfühlende Fürsorge und Unterstützung am Lebensende. An einigen stellen haben ärzte Fotos von Ihren Gesichtern gemacht und diese auf die Vorderseite Ihrer PSA geklebt, so dass die Patienten â€see’ Ihr Gesicht.,37 in Singapur werden Patienten, die positiv auf SARS-CoV-2 testen, in Gesundheitseinrichtungen unter Quarantäne gestellt, bis Sie zwei aufeinanderfolgende negative tests erhalten. Patienten können mehrere Wochen im Krankenhaus isoliert werden.

Um diese Belastung für die Patienten zu erleichtern, haben sich die Gesundheitsdienstleister die â€zweite family’ genannt und aus dem Weg gegangen Pflege sowie Behandlung zur Verfügung zu stellen. Anderswo, medizinische, pflegerische und multidisziplinäre teams nutzen internet-basierte Geräte â€virtual’ Besuche und Kontakt zwischen Patienten und Ihren lieben zu ermöglichen.,38 Einige Zentren bieten Mitarbeiter mit Masken mit einer durchsichtigen fensterscheibe, die den Mund des Trägers zeigt, effektive Kommunikation mit Patienten mit Hörverlust zu unterstützen, die auf Lippenlesen verlassen.39Advance care planningACPs Zielen darauf ab, Entscheidungen Autonomer Patienten zu respektieren, wenn Sie Ihre Kapazität verlieren. Es ist jedoch auch in normalen Zeiten eine Herausforderung, mit Patienten und Ihren Angehörigen über klinische Prognosen, Behandlungsmethoden und mögliche End-of-life-Versorgung zu sprechen., Während COVID-19 werden die Herausforderungen durch Unsicherheit und Dringlichkeit, das fehlen von familiärer Unterstützung (aufgrund von besucherbeschränkungen) und das tragen von PSA durch Kliniker und Betreuer verschärft.

Schutzausrüstung kann eine gewaltige Barriere zwischen dem Patienten und dem Anbieter schaffen, oft zusätzlich zu dem patient’s Gefühl der isolation und Angst. Ein Australischer palliativmediziner mit Erfahrung in Katastrophengebieten arbeiten, argumentiert, dass â € œPPE Gesicht verschleiern kann, normale menschliche Berührung einschränken und eine ungewohnte Kluft zwischen Ihnen und Ihrem Patienten schaffen.,die physischen und psychischen Barrieren von PSA in Verbindung mit dem Druck der hohen klinischen Belastungen scheinen nicht förderlich für mitfühlende Diskussionen über patients’ End-of-life-Präferenzen. In der Tat zeigte eine Studie in Singapur während der SARS-Epidemie 2004 die Barriere, die PSA für eine mitfühlende End-of-life-Versorgung darstellt.35kliniker können angesichts der beispiellosen Natur und des Ausmaßes der Pandemie und des aufkommenden klinischen Wissens über die ätiologie der Krankheit und (vielleicht besonders) über die Prognose Schwierigkeiten haben, bestehende ACPs im Kontext von COVID-19 zu interpretieren., Dies deutet auf die Notwendigkeit von COVID-19-spezifischen ACPs hin.

Wenn möglich, sollte eine proaktive Planung bei Hochrisikopatienten, gebrechlichen, Patienten in der häuslichen Pflege und solchen mit erheblichen zugrunde liegenden morbiditäten erfolgen. Idealerweise sollten diese Gespräche vor der Krankheit stattfinden, bekannte Gesundheitsdienstleister und Betreuer einbeziehen, nicht durch PSA behindert werden oder zeitlichen Einschränkungen durch akutversorgungskontexte unterliegen., Eine systematische überprüfung ergab, dass Patienten, die vorsorge-oder palliativmedizinische Interventionen erhielten, durchweg ein Muster in Richtung verminderter ICU-Aufnahme und reduzierter ICU-Aufenthaltsdauer zeigten.36schlusswie es schwierig und Komplex ist, equity-Bedenken in Bezug auf die Intensivstation und die end-of-life-Versorgung von Patienten mit COVID-19 am besten auszuräumen. Versuche, klinische Kriterien zu erweitern, um Patienten mit schlechteren Prognosen Zugang zur Intensivstation aus eigenkapitalgründen zu geben, können in weniger Leben overallâ € gespeichert führen " dies kann durchaus gerechtfertigt sein, wenn der Zugang zur Intensivstation Vorteile für diese â€equity’ Patienten verleiht., Aber wir müssen tokenistische gesten vermeiden equity†" Patienten mit schlechten prognostischen Indikatoren auf der Intensivstation zuzulassen, um ein eigenkapitalziel zu erreichen, wenn Intensivmedizin zu Ihrem besten Interesse zuwiderläuft.

Die Aufnahme auf der Intensivstation kann das leiden verschlimmern und verlängern, anstatt es zu lindern, insbesondere für gebrechliche Patienten. Und die Verlängerung des Lebens um jeden Preis kann letztendlich zu einem schlechteren Tod führen. Die Fähigkeit zum Schaden nicht nur die Fähigkeit zum nutzen sollte in allen triage-tools und verwandten Literatur hervorgehoben werden., Eigenkapital kann robuster angegangen werden, wenn die pandemiereaktionen die Investitionen in Palliativversorgung, Kommunikations-und entscheidungsunterstützungsdienste sowie die fortschrittliche Pflegeplanung erhöhen, um die Bedürfnisse aller Patienten mit COVID-19 zu erfüllen.

Letztendlich werden wir jedoch aus Gründen der Gerechtigkeit noch weiter von einem critical-care-Rahmen abweichen müssen, da die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie die am stärksten gefährdeten überproportional beeinflussen werden. Weltweit werden wir einen Ansatz brauchen, der nicht nur einen exponentiellen Anstieg der Infektionen Stoppt, sondern auch einen exponentiellen Anstieg der Ungleichheit.,Danksagungenwir möchten Tracy Anne Dunbrook und David Tripp für Ihre hilfreichen Kommentare und NUS Medicine für die Erlaubnis danken, DEN covid-19 Chronicles strip zu reproduzieren..

Zyloprim 300mg generico

Während COVID-19 sich auf verschiedene Arten ausbreiten kann, sind Mücken und Zecken nicht darunter, sagen die US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) jetzt.Es gibt keine Daten, die darauf hindeuten, dass COVID entweder von Mücken oder Zecken verbreitet wird und eher von person zu person durch Tröpfchen verbreitet wird, wenn Sie sprechen, Husten oder niesen.Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation gibt es bis heute keine Hinweise darauf, dass das virus von den Insekten übertragen werden könnte.,â € œdas neue zyloprim 300mg generico coronavirus ist ein atemwegsvirus, das sich vor allem durch Tröpfchen von einer infizierten person erzeugt ausbreitet, †¢ die who festgestellt.  € œum sich zu schützen, reinigen Sie Ihre Hände Häufig mit einem alkoholbasierten Hand reiben oder waschen Sie Sie mit Seife und Wasser.vermeiden Sie auch engen Kontakt mit jedem, der Husten und niesen ist.” Eine neue Studie von der Kansas State University haben herausgefunden, dass “three weit verbreiteten Arten der Mücke, die stellen die zwei bedeutendsten Gattungen der Insekten, die Menschen infizieren, wurden getestet, und es wurde festgestellt, dass sich der virus nicht verbreiten durch Sie., “wir zeigen, dass auch unter extremen Bedingungen, SARS-CoV-2 virus ist nicht in der Lage, in diesen Mücken zu replizieren und daher nicht an Menschen übertragen werden, auch in dem unwahrscheinlichen Fall,dass eine Mücke auf einem viremic host gefüttert, â € " Forscher erklärte.“Although wir zyloprim 300mg generico nicht wissen, die Dauer der virus-Infektiosität von auf kontaminierten Oberflächen, mechanische übertragung (Mücken) scheint mir sehr unwahrscheinlich, und selbst wenn nicht unmöglich, würde dazu führen, dass sehr wenige, wenn irgendwelche Infektionen des Menschen, und nicht epidemiologisch relevant.klicken Sie hier, um sich für Daily Voice Kostenlose tägliche E-Mails und news alerts..

Während COVID-19 sich auf verschiedene Arten ausbreiten kann, sind Mücken und Zecken nicht darunter, sagen die US Centers for Disease Control and Prevention (CDC) jetzt.Es gibt keine Daten, die darauf hindeuten, dass COVID entweder von Mücken oder Zecken verbreitet wird und eher von person zu person durch Tröpfchen verbreitet wird, wenn Sie sprechen, Husten oder niesen.Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation gibt können sie zyloprim ohne rezept bekommen es bis heute keine Hinweise darauf, dass das virus von den Insekten übertragen werden könnte.,â € œdas neue coronavirus ist ein atemwegsvirus, das sich vor allem durch Tröpfchen von einer infizierten person erzeugt ausbreitet, †¢ die who festgestellt.  € œum sich zu schützen, reinigen Sie Ihre Hände Häufig mit einem alkoholbasierten Hand reiben oder waschen Sie Sie mit Seife und Wasser.vermeiden Sie auch engen Kontakt mit jedem, der Husten und niesen ist.” Eine neue Studie von der Kansas State University haben herausgefunden, dass “three weit verbreiteten Arten der Mücke, die stellen die zwei bedeutendsten Gattungen der Insekten, die Menschen infizieren, wurden getestet, und es wurde festgestellt, dass sich der virus nicht verbreiten durch Sie., “wir zeigen, dass auch unter extremen Bedingungen, SARS-CoV-2 virus ist nicht in können sie zyloprim ohne rezept bekommen der Lage, in diesen Mücken zu replizieren und daher nicht an Menschen übertragen werden, auch in dem unwahrscheinlichen Fall,dass eine Mücke auf einem viremic host gefüttert, â € " Forscher erklärte.“Although wir nicht wissen, die Dauer der virus-Infektiosität von auf kontaminierten Oberflächen, mechanische übertragung (Mücken) scheint mir sehr unwahrscheinlich, und selbst wenn nicht unmöglich, würde dazu führen, dass sehr wenige, wenn irgendwelche Infektionen des Menschen, und nicht epidemiologisch relevant.klicken Sie hier, um sich für Daily Voice Kostenlose tägliche E-Mails und news alerts..