Sosharu Restaurant, London

Das Sosharu ist ein typisches japanisches Restaurant im Izakaya- (Kneipen-) Stil in der Turnmill Street im Clerkenwell Distrikt in London. Ein zweites, im inneren integriertes Restaurant, "Kisetu" bietet handgefertigte, schmackhafte japanische Spezialitäten aus saisonalen Zutaten als Degustationsmenü. Die für 40 Personen ausgelegte Cocktailbar "7 Tales" befindet sich im Keller des Restaurants.

 

Das Sosharu ist eine Zusammenarbeit des Michelin-Sternekochs Jason Atherton und dem Chefkoch Alex Cracium, der seine Erfahrungen in der japanischen Küche unter anderem gesammelt hat, indem er ein Jahr an der Kyoto Culinary School studiert hat, bevor er im Restaurant Kikunoi unter Koch Yoshihiro Murata in Kyoto und dann im RyoGin unter Seiji Yamamoto in Tokyo gearbeitet hat.

 

Gestaltet wurde das Sosharu von dem in Shanghai ansässigen Architekturbüro Neri & Hu. Das mit 75 Plätzen ausgestattete Restaurant zitiert typisch japanische Häuslichkeit; die Holzstrukturen im Inneren imitieren traditionelle Minka Architektur (traditionelle Bauform der Bauern- oder Stadthäuser) und schaffen so die Vertrautheit eines japanischen Hauses. Das Design der Kellerbar "7 Tales" ist inspiriert von der urbanen Nachtatmosphäre Tokios und japanischer Subkulturen. Dazu wurden Tapeten mit Motiven aus dem goldenen Zeitalter der 60er und Neonreklame verwendet.

 

Um die Authentizität des japanischen Erlebnis' zu vervollständigen, sind im Sosharu in allen Waschräumen, WCs und WASHLETs der Serie SG von TOTO installiert, die den Nutzer auf Knopfdruck reinigen und trocknen.

 

Kategorie: Restaurant
Eröffnung: Frühjahr 2016
Besitzer: The Social Company
Kapazität: 75 Stühle im Restaurant, zzgl. 40 Personen in der Cocktailbar
Produkte: SG WCs und WASHLETs; NC Armaturen
Artikelnummern: CW512YR and TCF403EGV1; VLB31
Web: www.sosharulondon.com