Aldwych Quarter

Mit der Sanierung des Alwych Quarters hat eines der größten Bürosanierungsprojekte in London seinen erfolgreichen Abschluss gefunden. Das Viertel umfasst ca. 42.000 m² und beherbergt das denkmalgeschützte Bush House, das ehemals der BBC World Wide als Sitz diente, sowie drei weitere Gebäude. Im Zuge der Sanierung wurden alle Waschräume mit TOTO Produkten ausgestattet. In enger Zusammenarbeit gelang es der Immobiliengesellschaft JLL, dem Hauptauftragnehmer ISG sowie den Architekten John Robertson Architects die Vision des japanischen Unternehmens Kato Kagaku Co. Ltd., in dessen Besitz das Gebäude sich befindet, umzusetzen und diese markanten Gebäude wiederzubeleben, ihren historischen Kontext zu bewahren und Büroräumlichkeiten anzubieten, die überwiegend mit dem Gütesiegel „Exzellent – Stufe A“ nach BREEAM (Building Research Establishment’s Environmental Assessment Method) ausgezeichnet wurden. Dabei handelt es sich um eine bekannte und anerkannte Auszeichnung, die für nachhaltiges Bauen in Großbritannien vergeben wird.


Details: Sanierung eines Geschäftsgebäudes
Kategorie: Geschäftsgebäude
Eigentümer: Kato Kagaku Co. Ltd.
Entwicklungsmanagement: JLL
Hauptauftragnehmer: ISG
Architekt: John Robertson Architects
Baujahr: Ursprünglich errichtet in 1923, Sanierung abgeschlossen in 2014 Räume: Toiletten für Herren, Damen und Menschen mit Behinderung auf allen 10 Etage
Produkte: NC WC Back-to-Wall CW763Y; NC WC-Sitz VC100R; Urinal UT10152U; Automatikarmaturenauslauf mit Thermostatmischer TEN12AWV105 / TN7810V465
Web: www.aldwychquarter.com