„Washlets gehören so selbstverständlich ins Bad wie eine Dusche“

Sanitärgroßhändler Birk positioniert Washlets von TOTO im Wellness-Umfeld

„Bäder werden in Zukunft so selbstverständlich mit Washlets ausgestattet sein wie heute mit hochwertigen Duschen“, ist Stephan Küchenberg sicher. Der Inhaber des Sanitärgroßhandels Birk GmbH mit Hauptsitz in Nürtingen setzt dabei auf Washlets des Komplettbadanbieters TOTO. Kunden und Handwerker überzeugt er von diesem Produkt unter anderem mit gezielten Kommunikationsflächen – und Washlets in seinen Kunden-WCs.

„Bislang haben wir noch keine nennenswerten Erfahrungen im Verkauf mit Dusch-WCs, denn das Thema kommt in Deutschland gerade erst auf. Doch die Kundennachfrage steigt. Und Kunden, die ein Washlet bei sich zu Hause installiert haben, sind ganz begeistert und wollen es nicht mehr missen“, sagt Küchenberg. Hinzu kommt, dass auch die Vertriebsseite mit den Kunden mittlerweile offen über Washlets spricht. „Das ist heute kein Tabu mehr, seitdem wir es aus dem Themenumfeld Gesundheit und Alter herausgeholt haben“, erzählt der Bäderspezialist. „Wir platzieren das Washlet von TOTO ganz klar im Umfeld von Wellness, Komfort und Wohlbefinden.

Der Mehrwert des Washlets ist sofort offensichtlich
Wellness im Bad kommt heute bei allen Alters- und Zielgruppen gut an. Der Trend zu hochwertigen Duschen oder Whirlpools, die leicht mehrere Tausend Euro kosten, sei dafür nur ein Beispiel. Der Verkauf dieser Produkte falle dem Vertrieb nicht schwer. Auch den Fahrzeugherstellern sei gelungen, innerhalb weniger Jahre viele Komfortmerkmale wie die Klimaanlage in das Auto zu integrieren, die heute kein Autofahrer mehr missen wolle. „Der Mehrwert des Washlets ist dem Käufer sofort offensichtlich. Schließlich waschen wir unsere Hände ja auch nicht mit Papier, sondern mit Wasser. Ist dem Kunden das klar geworden, sagt er sich: Das ist es mir wert, das ist ein anderes Lebensgefühl. Und erst dann fragt er nach den Kosten“, so Küchenberg.

Washlets sind Bestandteil eines Wellness-Bades
Daher empfiehlt der Sanitärexperte den Handwerkern auch, dem Kunden in erster Linie das Thema Komfort und Wellness zu kommunizieren. Bei TOTO Produkten sind aber die Technologien, die in einem Washlet integriert sind, mindestens ebenso wichtig. In der „Designed Technology“ des japanischen Herstellers, findet der Kunde Funktionen wie einen beheizbaren Sitz oder Tornado Flush, die besonders effektive und geräuscharme drei Düsen Spülung, die TOTO als einziger Anbieter im Programm hat. Durch die CeFIONtect Glasur und das randlose Design der Keramik haben Keime und Schmutzablagerungen keine Chance. Wie TOTO eine derart smarte Technik nicht sichtbar in ein Designprodukt integriert, ist wirklich außergewöhnlich“, sagt Küchenberg. Er sieht das TOTO-Washlet nicht nur als einzelnes Produkt, das als Alternative zum herkömmlichen WC eingebaut wird, sondern als Bestandteil eines Wellness-Bads, das insgesamt 20.000 oder 30.000 Euro kostet. „Ein Auto konfiguriere ich mir schließlich auch nicht aus einzelnen Teilen“, lautet sein Argument.

„Mit TOTO setzen wir auf einen erfahrenen Partner“
Viele Handwerker seien heute für das Produkt Washlet sensibilisiert, Küchenberg will ihnen als Sanitärgroßhändler die notwendige Sicherheit für den Vertrieb und den Einbau geben: „Der Handwerker kann sich darauf verlassen, dass wir Erfahrung mit dem Produkt haben und dass wir mit TOTO auf einen sehr erfahrenen Partner setzten. Schließlich gilt das japanische Unternehmen als der Erfinder der Washlets und hat in seinem Heimatmarkt innerhalb von 15 Jahren mehr als jeden zweiten Privathaushalt damit ausgestattet.“ Insgesamt hat TOTO weltweit mehr als 25 Millionen Washlets verkauft. „Das zeigt, dass die Washlets von TOTO längst der Prototypenphase entwachsen sind. Es handelt sich um die technisch wohl ausgereiftesten Dusch-WCs auf dem Markt mit vielen sinnvollen Funktionalitäten, die lediglich in unserem Markt noch ungewohnt sind“, so Küchenberg.

Die Neorest Series sind einfach bedienbar
Als weiteres Plus bewertet der Santitärexperte das Design der TOTO Washlets: „Sie sprechen eine äußerst reduzierte Formensprache, sind ästhetisch sehr schön. Vor allem bei den Neorest Series/SE und Neorest Series/LE handelt es sich um sehr kompakte Einheiten, denen man nicht ansieht, wie viel Technik darin steckt.“ Auch das Bedienerpanel kommt überhaupt nicht technisch daher: Sie besteht nur aus einer reduzierten Leiste in Aluminium Optik. Küchenberg: „Es gibt – anders als bei anderen Herstellern – kein Display und keine Doppelfunktionstasten, dadurch sind TOTO Washlets relativ einfach bedienbar.“ Für den Handwerker kommt hinzu, dass für ihn der Einbau eines TOTO Washlets einfach realisierbar ist. „So manche Badmöbelanlage ist da komplizierter im Aufbau“, weiß Küchenberg. Auf japanische Standards muss sich dabei niemand einstellen, denn TOTO arbeitet mit dem deutschen Haustechnik-Systemanbieter TECE zusammen, der die Technologie des Neorest Dusch-WCs mit einem Installationsmodul einschließlich Unterputzspülkasten an die europäischen Spülsysteme angebunden hat. Für alle anderen Washlets von TOTO gibt es ein Aufrüstset.

Washlets im Kunden-WC für den Praxistest
Um Handwerkern und Kunden die Vorzüge der Washlets näher zu bringen, hat die Birk GmbH an ihrem Hauptsitz in Nürtingen, einer riesigen Bad- und Fliesenausstellung auf 5000 Quadratmetern, eine eigene Kommunikationsfläche für Dusch-WCs geschaffen. Hier wird alles Wissenwerte auf kompaktem Raum vermittelt. Küchenberg: „Wir geben dem Thema hier unter dem Oberbegriff „Wellness Pur“ Raum. Der Kunde soll durch die Ausstellung auf das Thema aufmerksam gemacht werden, nicht erst durch den Verkäufer.“ Auch viele der 100 komplett eingerichteten Bäder in Nürtingen hat er mittlerweile mit Washlets von TOTO ausgestattet. „Wir wollen zeigen, dass das Washlet einfach in ein modernes Bad gehört“, sagt er. Damit die Washlets auch in der Praxis getestet werden können, hat er sie zudem in den Kunden-WCs installiert.

Dieses Verkaufskonzept verstärkt die Birk GmbH in ihrem neuen Kompetenzzentrum für Bauen und Renovieren, Wohnen und Einrichten, dem „Salone No 4“ in Lindau am Bodensee. Es soll im nächsten Frühjahr eröffnet werden. Küchenberg: „Hier setzen wir überall Washlets ein, damit Kunde und Handwerker den Umgang damit als vollkommen normal empfinden.“