TOTO im Empfangsbereich des Louvre

Im Jahr seines 100sten Geburtstags ist der japanische Komplettbadanbieter TOTO besonders stolz, Teil der Modernisierung des Pariser Louvre zu sein.

Im Rahmen des Pyramid Project, wurde der Empfangsbereich des Louvre unterhalb der Pyramide in den Jahren 2014 bis 2016 umfangreich neu gestaltet. Die 1989 eröffnete Pyramide wurde ursprünglich für 4,5 Millionen Besucher pro Jahr entworfen und ein Vierteljahrhundert später nähert sich die Besucherzahl des Museums der Zehn-Millionen-Marke. Die zu klein gewordene Infrastruktur des Empfangsbereichs führte bei den Besuchern zu spürbaren Unannehmlichkeiten.

 

Im Zuge einer umfassenden Aufwertung der Sammlungen des Louvre war das Pyramid Project zwischen 2014 und 2016 der erste Schritt eines Großprojekts mit dem Ziel, den Empfang der Besucher im Museum zu verbessern. Das von Teams des Museums in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Search geplante Projekt hat der Napoleonh alle ihre Bestimmung als Ort der Einstimmung auf den Besuch zurückgegeben. Dazu wurden die logistischen Einrichtungen (Kassen, Garderoben, Toiletten) in den Randbereich der Pyramide versetzt, ohne in die Architektur des Bauwerks einzugreifen.

 

Besuchskomfort durch hochwertige und saubere sanitäre Einrichtungen

Im Rahmen dieser Umbauten hat der Louvre sich für TOTO als Ausstatter der sanitären Einrichtungen im Bereich der Napoleonhalle entschieden. TOTO trat dabei als Mäzen aufund stiftete hier WCs-, Urinale, Waschtische und auch die Händetrockner für Herren- und Damentoilette. Das sowohl ästhetische als auch reduzierte Design der TOTO-Produkte zeichnet sich durch Langlebigkeit, beste Hygieneeigenschaften und hohe Reinigungsfreundlichkeit aus - unerlässliche Vorteile bei derart hohen Besucherzahlen. Zudem entspricht das Design den Erwartungen und Anforderungen eines internationalen Kundenkreises.


Technologische Innovationsführerschaft

Die Sanitäreinrichtungen von TOTO bestechen durch ihre technischen Merkmale:

 

• Alle Keramikprodukte von TOTO und natürlich auch die WC-Becken und Urinale sind mit der Spezialglasur CeFiONtect versehen, die neben Langlebigkeit und hoher Widerstandsfähigkeit auch hervorragende Hygiene gewährleistet, da Bakterien und Verunreinigungen sich schlechter festsetzen können.

 

• Bei der Wasserspülung Tornado Flush erzeugen Düsen einen kreisenden Wasserstrudel, der das gesamte WC-Becken nahezu rückstandlos reinigt -ohne Sprühnebel und Spritzer, die die Umgebung mit Keimen belasten können. Zudem ist die Spülung leise und Wasser sparend.

 

• Alle WC-Becken werden ohne Spülrand gebaut, so dass sich dort weder Schmutz noch Bakterien festsetzen können und zugleich die Reinigung deutlich vereinfacht ist. Dadurch sinkt der Reinigungsaufwand sowie der Reinigungsmittelverbrauch.

 

• Die gewählten Händetrockner können sensorgesteuert berührungslos genutzt werden.

 

Ausrüstung der Personaltoiletten des Museums

Auch die Mitarbeiter des Museums kommen in den Genuss der TOTO-Produkte. Sie genießen einen besonderen Komfort, da in den Personaltoiletten WASHLETs eingebaut wurden. Das WASHLET EK 2.0 verfügt über alle Hygiene und Wohlfühltechnologien, die ein WASHLET zu etwas Besonderem machen. Sanfte Reinigung mit warmem Wasser, ein beheizbarer Sitz, wählbare Wassertemperatur und Wasserdruck und vieles mehr können sich die Mitarbeiter jetzt tälich gönnen. So verhilft das WASHLET zu einem frischen Gefühl und mehr Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

 

Wichtige Informationen zum Louvre:

Als früherer Königspalast ist der Louvre seit acht Jahrhunderten eng mit der Geschichte Frankreichs verbunden. Die Sammlungen der 1793 als Universalmuseum geschaffenen Einrichtung zählen zu den schönsten der Welt und decken mehrere Jahrtausende sowie ein Gebiet von Amerika bis zu den Grenzen Asiens ab. In acht Abteilungen zeigt das Museum über 38.000 Kunstwerke, die weltweit Bewunderungfinden, darunter die Mona Lisa, Nike von Samothrake und die Venus von Milo. Mit 8,6 Millionen Besuchern im Jahr 2015 ist der Louvre mittlerweile das meistbesuchte Museum der Welt.

 

Das Museum ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (lediglich dienstags werden die Säle bereits um 17 Uhr 30 geschlossen). Darüber hinaus gibt es mittwochs eine Nachtöffnung bis 21 Uhr 45 und freitags bis 21 Uhr 30.

 

Name: Musée du Louvre
Kategorie: Museum
Modernisierung des Bereichs unter der Pyramide: Juni 2014 bis Juli 2016
Für die Modernisierung verantwortliches Architekturbüro: Agentur Search
Direktor: Jean Luc Martinez
Ausstellungsfläche: 72 000 m2
Gewählte TOTO-Produkte: WC-Becken der Serie NC, WASHLET EK 2.0, Waschbecken der Serie NC und Händetrockner.
Internet: http://www.louvre.fr

 

Bilder

1, 2 In der Napoleonhalle unterhalb der Pyramide wurde der Informationsschalter ausgelagert, so dass hier nun Licht und Raum dominieren. 3. An den Eingängen zu den Gebäudeflügeln befindet sich jeweils ein großes Plakat, das sinnbildlich für den Museumstrakt steht. Auf drei weiteren Plakaten sind die berühmten Werke der Dauerausstellung nachgebildet, so dass den Besuchern der Aufbau des Museums anschaulich nahegebracht wird. 4. Die Herrentoilette mit für den Louvre maßgeschneiderten Waschbecken der Serie NC und Händetrocknern. 5. Im Zuge der Neukonfiguration der Napoleonhalle wurden eindeutige Wegweiser zu den sanitären Anlagen angebracht, die in der gesamten Halle sichtbar sind. 7. Die sanitären Einrichtungen wurden in nüchternen und zeitlosen Farbtönen gestaltet. Das Bild zeigt die Herrentoilette im ersten Stockwerk. 8. Die Damentoilette im ersten Stockwerk. 9. Die in den Toiletten installierten WC-Becken der Serie CF, die insbesondere aufgrund der hygienischen Eigenschaften gewählt wurden. 10. Washlet EK 2.0 in einer Personaltoilette. 11. Das speziell für Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelte WC der Serie CF befindet sich auf der Damentoilette im ersten Stock.